Reichsstädter Ball in der Stadthalle Aalen

Als „Reichsstädter Ball“ bildet der diesjährige Bürgerball am Freitag, 22. Oktober 2010 einen weiteren stimmungsvollen Veranstaltungshöhepunkt im Rahmen des Jubiläums „650 Jahre Freie Reichsstadt Aalen“.

Oberbürgermeister Martin Gerlach gibt als Vorsitzender des gastgebenden Verkehrs- und Verschönerungsvereins den Startschuss für die rauschende Ballnacht um 20 Uhr. Stimmungsvolle Tanzmusik kommt von der Overman Brass Band, einem 12-köpfigen Tanzmusikorchester mit einem Repertoire von groovigen Evergreens bis hin zu aktuellen Charthits, sowie der Big Band der Musikschule der Stadt Aalen, die im Wechsel mit den „Overmännern“ für eine ständig volle Tanzfläche sorgen werden.

Abgerundet wird der Ballabend durch tolle Showacts der Hip Hop-Formation „WoMans Work“ sowie der Gruppe „Swing, Dance & Rock `n` Roll“, einer Tanzformation der Tanzschule Rühl. Während es insbesondere die Musik der 60er Jahre ist, zu der „Swing, Dance & Rock `n` Roll“ eine spritzige Mischung aus Twist, Rock `n` Roll, Blues und Jive präsentiert, haben sich „WoMans Work“ ganz dem Hip Hop verschrieben. 2008 erkämpften sich „WoMans Work“ die Goldmedaille bei den Deutschen Meisterschaften und konnten sich 2009 bereits zum zweiten Mal erfolgreich für die Weltmeisterschaften in Las Vegas qualifizieren. Die Ballettabteilung der Musikschule der Stadt Aalen rundet das Programm mit zwei Tanzeinlagen ab.
© Stadt Aalen, 30.09.2010

Verlosung mit attraktiven Preisen

Bei einer Verlosungsaktion gibt es attraktive Preise zu gewinnen. Auf die Gewinner warten eine Ballonfahrt für zwei Personen von SDZ Druck und Medien, ein Gutschein für einen dreimonatigen Tanzspaß für zwei Personen bei der Tanzschule Rühl sowie eine Jahresdauerkarte des VfR. Und als schon traditioneller Partner des Bürgerballs unterstützt die VR-Bank Aalen die Veranstaltung. Der Kartenvorverkauf zum Reichsstädter Ball beginnt am Freitag, 1. Oktober 2010 beim Touristik-Service Aalen und der Tanzschule Rühl. Es sind Karten zu 18 Euro oder 14 Euro erhältlich.