Rombachschule und Haus der Jugend erhalten Umweltzertifikat „Grüner Aal“

Die Rombachschule hatte ins Weststadtzentrum geladen und Eltern, Lehrer, Schüler sowie Vertreter der Schulen, der Stadtverwaltung und der Institutionen und Vereine der Weststadt waren gekommen, um gemeinsam mit dem Haus der Jugend die Verleihung des Umweltzertifikats „Grüner Aal zu feiern.

Die vielfältigen und vor allen Dingen konstanten Bemühungen der Schülerinnen und Schüler mit dem Lehrpersonal und begeisterter Mitstreiter an der Rombachschule, die nun bereits zum 2. Mal eine Zertifizierung mit dem „Grünen Aal“ zur Folge hatten, hob Schulamtsdirektorin Elke Weccard besonders hervor.

Zum Auftakt begrüßten Schüler und Schülerinnen der Klasse 3 und 4 die Besucher mit dem „Grüner Aal Rap“, der eigens von Eleonore Ohligschläger getextet und einstudiert worden war. Anschließend führte eine Gruppe von Erst- und Drittklässlern das Stück „Schneewittchen“ von Rolf Zuckowski auf: Sie sangen von Zwergen, die den Müll und Lärm im Wald nicht ertragen und sich deshalb aus dem Wald zurückziehen.

Schulleiterin Susanne Kuhn von der Rombachschule begrüßte die Gäste und stellte die Bedeutung heraus, sich aktiv für den Schutz der Umwelt zu engagieren. Reiner Peth, der Leiter des „Haus der Jugend“ erklärte die Besonderheiten seines Hauses und dankte den Studenten der Hochschule für deren Unterstützung. Auch Oberbürgermeister Martin Gerlach dankte in seinem Grußwort allen Aktiven für ihr außerordentliches Engagement. Prof. Ulrich Holzbaur ging anlässlich der aktuellen Wochen zu „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ und „Bürgerschaftliches Engagement“ auf diese wichtigen Inhalte der Agenda 21 ein.
© Stadt Aalen, 13.10.2010
Danach stellten im Theaterstück „Der Apfelbaum“ die Kinder der zweiten Klassen mit ihren Lehrern Gabriele Tetzner und Erwin Huttenlau die Artenvielfalt der Wiese dar: Der alte Apfelbaum lässt Schmetterlinge, Vögel, Igel und Siebenschläfer bei sich wohnen. Umweltamtsleiter Rudolf Kaufmann erläuterte schließlich das Umweltmanagementsystem „Grüner Aal“ und freute sich gemeinsam mit Oberbürgermeister Martin Gerlach und Professor Ulrich Holzbaur Urkunden an zwei derart engagierte Institutionen überreichen zu können. Nachdem die Zertifikate über die bestandenen Audits übergeben worden waren, verabschiedeten sich alle Schüler der Rombachschule strahlend mit dem gemeinsamen Lied „Viele kleine Leute“ von ihren Gästen.