Schüler aus Tatabánya zu Gast in Fachsenfeld

Oberbürgermeister Martin Gerlach hat am 20. April 16 Schülerinnen und Schüler aus Tatabanya und ihre Fachsenfelder Gastgeber empfangen. Die ungarische Gruppe ist eine Woche zu Gast an der Partnerschule, der Reinhard-von-König-Schule in Fachsenfeld.

(© )
Beim gemeinsamen Fototermin vor dem Rathaus dankte Gerlach den ungarischen Gästen für ihren Besuch. Anschließend informierte Touristik-Chef Karl Troßbach die junge Schülergruppe über die Geschichte und die Entwicklung Aalens ein. Troßbach betonte, dass der Schülerbesuch aus Ungarn eine große Bedeutung für die Städtepartnerschaft habe und der Besuch die Freundschaft zwischen beiden Städten vertiefe. Auf die Städtepartnerschaft mit Tatabánya seit 1987 sei Aalen sehr stolz. Vom Aalener Spion und der römischen Geschichte kam er bald auf den Bergbau, den die Partnerstädte verbindet. Abschließend dankte Trossbach den engagierten Lehrerinnen und Lehrern sowie den Eltern, die den Schüleraustausch erst möglich machten. Zur Erinnerung erhielten die Gaste je ein T-Shirt mit dem Abbild des Aalener Spions.
© Stadt Aalen, 20.04.2010