Schüler-Delegation aus Webster zu Besuch

Bereits zum fünften Mal sind Schülerinnen und Schüler aus Webster zu Gast in Dewangen. Heute begrüßte Touristikchef Karl Trossbach gemeinsam mit der Dewanger Ortsvorsteherin Margit Schmid die Gruppe im Aalener Rathaus. Er dankte den amerikanischen Gästen und den Gastgebern aus Dewangen für die Pflege der lebendigen Partnerschaft.

(© )
Gemeinsam mit ihren Begleitpersonen und Vertretern des Partnerschaftsvereins Dewangen-Webster e.V. empfing Trossbach die Gruppe auf der Dachterrasse. Bei Sonne und böigem Wind hatten die Gäste einen grandiosen Blick über die Stadt. Trossbach ging kurz auf die Geschichte der Stadt ein und wies auf die vier touristischen Highlights hin, Besucherbergwerk Tiefer Stollen, Limes-Thermen, Limesmuseum und Schloss Fachsenfeld. Zur Erinnerung an den Aufenthalt überreichte er den Amerikanern Aalener Baseballmützen.

Die sieben Schülerinnen und Schüler sind mit ihrer Betreuerin zehn Tage zu Gast in Dewangen. Der Partnerschaftsverein hat ein interessantes Programm zusammengestellt, neben Grillabenden und Freibadbesuchen sind Ausflüge nach München und Dachau, Ulm und Nördlingen geplant.

Info:
2003 wurde die Freundschaft zwischen Dewangen und Webster (South Dakota) mit einem Partnerschaftsvertrag besiegelt. Seit 2008 findet ein regelmäßiger Schüleraustausch im Wechsel statt.
© Stadt Aalen, 24.07.2012