Schwäbisches auf Schloss Fachsenfeld OpenAir

(© )
Zum Abschluss der Mundartigkeiten auf Schloss Fachsenfeld gibt es am Donnerstag, 28. Juli, 20.30 Uhr ein Wiedersehen mit den beiden Lindenhöflern Bernhard Hurm und Uwe Zellmer in der lauschigen Atmosphäre des Schlosshofs.

Die zwei waschechten Schwaben sind ja schon Stammgäste und es ist immer wieder herzerfrischend, wenn sie über Schwaben und deren Eigenheiten sinnieren. Bei ihrem diesjährigen Programm „Schiller, Klinsmann und mir“ gehen sie vielen tiefsinnigen Fragen auf den Grund: Was ist ein Schwabe? Was macht das Schwäbische aus? Wo kommt der Schwabe her? Und warum ist er nicht dort geblieben? Was um Jesus Christus Wille isch der schwäbische Buddhismus? Wieviel Süden verträgt der Schwabe?

Südliche Tage, Schillersche Freiheit, 1.FC Deutschland 06.
Vom Ländle und von de Landsleut hend ses scho a Weile – wer „Kenner trinken Württemberger“ gesehen hat freut sich auf diese Fortsetzung des schwäbischen Vergnügens!

Karten gibt es im Vorverkauf beim Touristik-Service Aalen, Telefon 07361 52 2359, auf Schloss Fachsenfeld, Telefon 07366 2793 und bei allen Geschäftsstellen der Kreissparkasse Ostalb.
© Stadt Aalen, 25.07.2005