Sieger Köder, ein Pfarrer, der malen kann- Ein Dokumentarfilm im Kino am Kocher

Das Kino am Kocher hat das neue Monatsprogramm für September/Oktober vorgelegt.Ab dem 21. September, 20 Uhr, wird an sechs Terminen der Dokumentarfilm „Sieger Köder, ein Pfarrer, der malen kann“ gezeigt werden.

Sieger Köder an der Staffelei
Sieger Köder an der Staffelei (© )
Der bekannte Maler und Theologe wurde von dem Dokumentarfilmer Gerhard Stahl in einem 90-minütigem Dokumentarfilm porträtiert.
Der Film zeigt weniger die Werke von Sieger Köder, denn diese wirken eindrucksvoller in Natura. Vielmehr kommen Weggefährten, Kameraden, Freunde und Helfer zu Wort und natürlich Sieger Köder höchstpersönlich. Noch immer steht er hinter der Staffelei, malt Glasfenster für eine Kapelle, modelliert mit den „Krippeles-Frauen“ oder bemalt mit talentierten Dorfbewohnern großflächig eine Wand der Gemeindehalle in Rosenberg.

Der Film zeigt Sieger Köder, völlig versunken und ganz konzentriert bei der Arbeit. Er fängt die spärlichen Unterhaltungen ein und dabei kommt Herrn Köders versteckter Humor glänzend zum Vorschein. Noch immer ist er, der ehemalige Pfarrer von Hohenberg und Rosenberg, ganz nah bei den Menschen in seinen ehemaligen Gemeinden. Er sucht ihre Nähe und er sagt ihnen auch unverblümt, was er denkt. Und dafür lieben und verehren sie ihn.

Kartenreservierungen unter $(link:m:Reservierungen@kino-am-kocher.de|Reservierungen@kino-am-kocher.de)$ oder Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr unter der Telefon: 07361 9219178.

Der Film ist im Kino am Kocher Aalen, Schleifbrückenstraße 15-17, zu folgenden Terminen zu sehen:
Freitag, 21., Samstag, 22. und Dienstag, 25. September jeweils um 20 Uhr. Freitag, 28. September um 22.30 Uhr. Sonntag, 30. September um 20 Uhr und Montag, 1. Oktober um 19 Uhr.
© Stadt Aalen, 06.09.2012