Sonderpostamt anlässlich Übergabe der Urkunde für das UNESCO-Welterbe

Geöffnet am Mittwoch von 9 bis 17 Uhr

(© )
Wenn kommenden Mittwoch, 5. Juli die Ministerpräsidenten aus Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz Günther H. Oettinger, Roland Koch und Kurt Beck sowie Bayerns Innenminister Dr. Günther Beckstein vom Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt Günter Gloser in der Aalener Stadthalle die Ernennungsurkunde für das UNESCO-Welterbe „Grenzen des Römischen Reiches – Obergermanisch-Raetischer Limes“ feierlich überreicht bekommen, hat vor dem Limesmuseum von 9 bis 17 Uhr ein Sonderpostamt geöffnet. Aus Anlass der UNESCO-Welterbeverleihung hat die Deutsche Post, Erlebnis Briefmarke, einen Sonderstempel herausgegeben, der nur an diesem Tag vor dem Limesmuseum erhältlich ist.

Das Limesmuseum selbst gibt darüber hinaus eine Sonderpostkarte mit einer Auflage von 1 000 Stück heraus, auf der das rekonstruierte Reiterkastell in Aalen zu sehen ist.
© Stadt Aalen, 03.07.2006