Sonntagsführung durch die Ausstellung „Traum und Traumata“

Ein Goldfisch im Käfig, das Selbstbildnis im zersprungenen Spiegel, der leichtfüßige Spagat einer gewichtigen Dame sind in der Ausstellung „Traum und Traumata – 5 Künstlerinnen und ihre Sicht auf die Welt“ noch bis zum 29. Juli 2012 in der Rathausgalerie zu sehen.

(© )
Mit unverwechselbarer malerischer Handschrift zeigen Michaela Classen, Heike Feddern, Lilli Hill, Bettina Moras und Heike Ruschmeyer ihre ganz persönlichen Vorstellungen von „Traum und Traumata“. Es sind Bilder, die einerseits sehr direkt Gewalt und Leid aufgreifen, andererseits aber auch mit einer gewissen Ironie Bildinhalte vermitteln.

Die Führung am $(text:b:Sonntag, 22. Juli 2012)$ um 14.30 Uhr soll anregen die möglichen „Lesearten“ der Bilder zu entschlüsseln und die Wirklichkeit hinter der malerischen Wirklichkeit zu entdecken.

Durch die Ausstellung führt Ausstellungskuratorin Natascha Euteneier.

Die Führung ist kostenlos.
© Stadt Aalen, 17.07.2012

Öffnungszeiten:

Rathausgalerie Aalen, Marktplatz 30, 73430 Aalen Dienstag bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr Informationen erhalten Sie beim Kulturamt der Stadt Aalen unter Telefon: 07361 52-1108 oder unter E-Mail: $(link:m:kunst@aalen.de|kunst@aalen.de)$