Spende für die Erlebniswelt Eisen und Geologie

Einen Scheck von 2.500 € für die Erlebniswelt Eisen und Geologie hat der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Ostalb, Johannes Werner an Oberbürgermeister Martin Gerlach überreicht.

(© )
Damit würdige das Unternehmen die Attraktivität des touristischen Projekts für die gesamte Region. „Wir unterstützen gerne die Bemühungen des rührigen Vereins für den Tiefen Stollen“ betonte Werner, der sich als begeisterter Besucher des Besucherbergwerks outete.
Oberbürgermeister Martin Gerlach dankte der Kreissparkasse für die finanzielle Unterstützung. „Wir haben im Stollen viel Arbeit, um die Attraktivität weiter zu erhöhen“. Allein der Verein habe schon 10.000 Euro aufgebracht, um die Gleisanlage zu erneuern. Der Erfolg seien 50.000 – 70.000 Besucher jährlich in der Saison zwischen Mai und Oktober. Für die „Erlebniswelt Eisen und Geologie“ werden Fördermittel aus dem Leader Plus-Programm von bis zu 55 % erwartet.
© Stadt Aalen, 31.07.2008