Spendenaktion für syrische Flüchtlingskinder

Delegation in Antakya
Delegation in Antakya (© )

Oberbürgermeister Thilo Rentschler ist gemeinsam mit SPD-Fraktionsvorsitzendem im Landtag Claus Schmiedel, Stadtrat und Partnerschaftsvereinsvorsitzendem Hermann Schludi, Stadtrat Roland Hamm und Landtagsabgeordnetem Jörg Matthias Fritz auf dem Weg in die Aalener Partnerstadt Antakya / Hatay. Es werden Gespräche in Bezug auf die Spendenaktion für syrische Flüchtlingskinder mit der Welthungerhilfe und den türkischen Verantwortlichen geführt. Dabei wird auch der Bauplatz der geplanten Schule für 24 Klassen besichtigt.

Im August letzten Jahres hatte Oberbürgermeister Thilo Rentschler und Alt-OB Ulrich Pfeifle zu einer Spendenaktion für syrische Flüchtlingskinder in Antakya aufgerufen, die auch vom Land Baden-Württemberg unterstützt wird. Eine unvorstellbar hohe Zahl an heimatlosen Menschen und besonders erschreckend viele Kinder, sind derzeit ohne Chance auf eine Ausbildung und müssen in den Flüchtlingscamps ausharren. Unter dem Motto „Aalen hilft!“ soll die Spendenaktion dazu beitragen, den Kindern die Chance auf Bildung zu ermöglichen.

Delegation auf dem Weg nach Antakya
Delegation auf dem Weg nach Antakya (© )
© Stadt Aalen, 05.02.2016