Stadtbibliothek Aalen übergibt Pakete an die Buchschenker der Aktion „Lesefreunde“

Zum „Welttag des Buches“ am 23. April werden in ganz Deutschland 1.000.000 Bücher verschenkt.

Von 16. bis 23. April werden in der Stadtbibliothek Aalen druckfrische Buchpakete an die registrierten Buchschenker der Aktion „Lesefreunde“ verteilt.

Die Initiative der Stiftung Lesen, des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und 20 namhafter deutscher Verlage hat Anfang des Jahres lesebegeisterte Menschen in ganz Deutschland aufgerufen, Lesefreude zu teilen und andere Menschen mit einem Buchgeschenk zum Lesen zu inspirieren.

33.333 Lesebegeisterte haben sich online registriert und ihren Lieblingstitel aus 25 Büchern ausgewählt – so auch Aalener Leserinnen und Leser.

Mehr als 2.600 Bibliotheken haben sich als Abholort für die Buchpakete zur Verfügung gestellt und die Pakete werden nun an registrierte Buchschenker verteilt. Dann kann losgeschenkt werden: an Menschen, die dem Buchschenker im Alltag begegnen und die er zum Lesen einladen möchte.

Aktuelle Informationen zur Aktion „Lesefreunde“ finden man auch im Internet:
$(link:e:http://www.welttag-lesefreunde.de|www.welttag-lesefreunde.de|_blank)$

$(link:e:http://www.facebook.com/Welttag.Lesefreunde|www.facebook.com/Welttag.Lesefreunde|_blank)$

$(link:e:http://twitter.com/Lesefreunde|twitter.com/Lesefreunde|_blank)$ Hashtag: #lesen2012
© Stadt Aalen, 16.04.2012