Städtepartnerschaftsverein besucht St. Lô

Interessante Einblicke in Kultur und die wechselvolle Geschichte des Landes bot die sechstägige Reise des Städtepartnerschaftsvereins in die französische Partnerstadt St. Lô.

(© )
Wieder einmal trafen sich Freunde aus Aalen und St. Lô. Bereits am Ankunftsabend wurden die 40 Teilnehmer der Aalener Reisegruppe herzlich begrüßt. Bürgermeisterin Hélène d'Aprigny und Mitglieder des Städtepartnerschaftsvereins unter Leitung von Marie-Pascale Houben hießen die deutsche Gruppe bei einem Empfang im Hotel willkommen.

Unter kundiger Führung des Frankreichkenners Hermann Schludi standen Besuche in Bayeux, der Landungsküste und Hafenanlagen von Arromanches und der amerikanische Soldatenfriedhof Colleville sur Mer auf dem Programm. Auch eine Besichtigung des "achten Weltwunders", des Mont St. Michel, durfte nicht fehlen. Neben den Ausflügen hatten die Aalener Teilnehmer auch Zeit, ihre französischen Freunde zu treffen und die Partnerstadt zu erkunden.

Weitere Höhepunkte der Partnerschaftsreise waren der zweitägige Aufenthalt in Paris und die Besichtigung der Kathedrale von Reims auf der Rückreise.
© Stadt Aalen, 02.05.2011