Stéphanie Rischar ins Amt eingeführt

Juristin übernimmt Rechts- und Ordnungsamt der Stadt Aalen

(© )
Die neue Leiterin des Rechts- und Ordnungsamtes Aalen, Stéphanie Rischar ist heute, Montag 15. September 2008, ins Amt eingesetzt worden. Im Rahmen eines feierlichen Empfangs hießen Oberbürgermeister Martin Gerlach, Vertreter des Gemeinderats und des öffentlichen Lebens die 35jährige Juristin im Rathaus willkommen.

"Sie übernehmen einen gut aufgestellten, klassischen obrigkeitlichen Bereich der Kommunalverwaltung wie Ortspolizeibehörde, Standesamt und Bußgeldstelle" sagte Oberbürgermeister Martin Gerlach in seiner Begrüßungsrede. Die Stadt Aalen als fairer Partner wolle geltendes Recht mit Maß und Ziel für die Bürgerinnen und Bürger anwenden. Dabei könne sich die Amtsleiterin auf ein gutes Team von cirka 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verlassen.

Die 34jährige ist verheiratet, ist Mutter einer einjährigen Tochter und besitzt die deutsche und französische Staatsangehörigkeit. Sie wurde in Toulouse geboren und zog mit ihrer Familie als Siebenjährige ins Remstal. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Tübingen mit Auslandaufenthalten in den USA und Spanien absolvierte Rischar einen Fachanwaltslehrgang im Miet- und WEG-Recht.

Neben der Tätigkeit als wissenschaftliche Angestellte am Lehrstuhl für Öffentliches Recht an der Uni Tübingen arbeitete Rischar erst als freie, dann als feste Mitarbeiterin in Anwaltskanzleien in Nagold. Seit 2001 ist sie als Anwältin zugelassen, seit zwei Jahren leitet sie die Zweigstelle einer Nagolder Kanzlei im Referat Miet-, Verwaltungs-, und Sozialrecht.
© Stadt Aalen, 15.09.2008