Tag der Musikschulen bei der GEK

Auch die Musikschule der Stadt Aalen ist mit Solisten, Ensembles dabei, wenn es am Sonn-tag, 23. September von 11 bis 16 Uhr heißt: Musik aus allen Ecken“ in der GEK-Schwäbisch Gmünd, Bettringen.

Mit dem „Gmünder Kulturherbst“ feiert die GEK die Eröffnung ihres neuen Hauptverwaltungsgebäudes in Schwäbisch Gmünd-Bettringen. Den Abschluss der Veranstaltungsreihe bildet ein „Tag der offenen Tür“ am Sonntag, 23. September. Es ist zugleich auch der Tag der Musikschu-len. Von 11 bis 16 Uhr sorgen die 14 Musikschulen der Region Ostwürttemberg für „Musik aus allen Ecken“.

Zur Eröffnung spielt ein bunt gemischtes Liederorchester mit zirka 100 Mitspielern. Und dann werden die hellen Räume des neuen GEK-Gebäudes mit musikalischem Leben erfüllt. Aus allen Ecken, in allen Räumen und bei entsprechender Witterung auch im Freien werden Solisten, Kammermusikgruppen, große und kleine Ensembles aus den Musikschulen der Region ihr Bestes geben. Vom Anfänger bis zum Jugend musiziert Preisträger können die Besucher die vielfältigen Angebote der Musikschulen erleben. Unter den zahlreichen Ensembles, die am 23. September auftreten werden sind unter anderem Trommelgruppen der Musikschulen Steinheim und Gerstetten, das Jugendblasorchester, das Kammerorchester und „Vibraslap“ der Musikschule Heidenheim, die Ballettschüler und ein Bläser-Trio der Musikschule der Stadt Aalen, die Minibigband der Städtischen Musikschule Schwäbisch Gmünd und die „Jazz-Stones“ aus Steinheim.

Mit dem Zuhören allein ist es allerdings nicht getan. Im Instrumentenbauworkshop werden kleine Instrumente zum Mitnehmen gebastelt, in Angeboten der Musikalischen Früherziehung oder beim Kurs Trommelwordshops erleben Kin-der und Eltern, wie schön das gemeinsame Musizieren ist.
© Stadt Aalen, 17.09.2007