Tag der offenen Tür am 24. April 2005

Am Sonntag, 24. April 2005 öffnen von 11 bis 17 Uhr beim Tag der offenen Tür die Stadtverwaltung, die Stadtwerke Aalen, die Wohnungsbau Aalen, die Limes-Thermen und das das Wirtschaftszentrum für interessierte Bürgerinnen und Bürger ihre Pforten.

(© )
Gründe für den Tag der offenen Tür gibt es einige: 30 Jahre Rathaus am Marktplatz, 20 Jahre Limes-Thermen, fünf Jahre Wohnungsbau im „Neues Tor“ und 70 Jahre Tourismusentwicklung in Aalen.

$(text:b:Hinweis:)$

Das komplette Programm sowie die Broschüre zum Tag der offenen Tür im pdf-Format finden Sie online, wenn Sie dem Link unter "weitere Infos" am rechten Rand folgen.

$(text:b:Rathaus)$

Nahezu alle Ämter und Dienststellen im Rathaus stellen ihre Aufgaben vor und präsentieren ihre Leistungen. Interessierte können unter anderem die Räume des Oberbürgermeisters besichtigen, im Rathausfoyer findet ein Showprogramm mit Vereinen, dem städtischen Orchester und der Jugendkapelle von 11 bis 17 Uhr statt. Die Betriebssportgemeinschaft stillt den Hunger und sorgt für die Getränke.

Ein Rundgang führt durch die Ämter und endet im Höhencafé im siebten Stock, das einen herrlichen Blick über die Stadt bei gutem Wetter garantiert. Beim Rundgang durch das Rathaus können auch die Fragen des Quizes beantwortet werden, bei dem es als erster Preis ein halbstündiger Rundflug für drei Personen zu gewinnen ist.

$(text:b:Bürgergespräch mit OB Pfeifle)$

Um 16 Uhr findet im großen Sitzungssaal ein Bürgergespräch mit Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle statt. Den ganzen Tag präsentieren sich auch die Fraktionen des Gemeinderats in ihren Fraktionszimmern im ersten Obergeschoss des Rathauses.

$(text:b:Kinderbetreuung)$

Von 11 bis 17 Uhr betreuen Erzieherinnen der städtischen Kindergärten die kleinen Gäste im kleinen Sitzungssaal des Rathauses mit vielen Mitmachaktionen.

$(text:b:Stadtwerke Aalen GmbH)$

Sie möchten sich über die Produkte OstalbStrom oder OstalbGas informieren? Sie können sich unter der komAA und ihren Produkten nichts vorstellen? Sie wollen sich über die Brennstoffzelle informieren und einen Wasserstoff betriebenen BMW sehen? Dann lohnt sich ein Besuch der Stadtwerke Aalen beim Tag der offenen Tür. Bei den Stadtwerken sind Informationen zu all diesen Produkten an diesem Tag erhältlich. Gemeinsam mit dem Elektroausbildungszentrum Aalen e. V. (EAZ) stehen Ansprechpartner für Erdgasanwendungen, Erdgasfahrzeuge und Förderprogramme zur Verfügung. Das Elektroausbildungszentrum e. V. präsentiert darüber hinaus alles rund um die Brennstoffzelle mit einem Schnittmodel von DaimlerChrysler und unter anderem einem Wasserstoff-BMW. Rundgänge durch die Werkstätten, das Lager und das Verwaltungsgebäude bieten interessante Einblicke in die Arbeit der Stadtwerke Aalen. Selbstverständlich können auch die Netzleitstelle, die Wärmezentrale Hasennest und die Kläranlagen jeweils mit Führungen besucht werden. Informationen gibt es darüber hinaus zu Photovoltaikanlagen und solarthermischen Anlagen sowie zu den Ausbildungsberufen, welche die Stadtwerke Aalen anbieten. Auch die Kinder kommen nicht zu kurz. Bei einem Autorennen mit ferngesteuerten Beetles gibt es tolle Preise zu gewinnen. Ab 11 Uhr sorgt das „Terry-Becker-Ensemble" für Unterhaltung und ab 13.30 Uhr spielen „Tom und Eddi“. Die Stadtwerke bieten auch einen Mittagstisch an.

$(text:b:Fünf Jahre Wohnungsbau im „Neuen Tor“)$

Die bereits 1935 gegründete Wohnungsbau Aalen hat nunmehr seit fünf Jahren ihr Domizil im „Neuen Tor“ am Rathaus, Südlichen Stadtgraben 13 und wird sich am Sonntag ebenfalls von 11 bis 17 Uhr präsentieren und der interessierten Öffentlichkeit Gelegenheit geben, sich über die verschiedenen Bereiche der Wohnungsbau zu informieren. So erhält man beim größten Vermieter der Stadt Aalen Informationen über Standorte der Mietobjekte, Qualität und Ausstattung der rund 1.600 eigenen Wohnungen und deren Mietpreise. Außerdem gibt es Informationen rund um die Betriebskostenabrechnung, zur Haustechnik, Instandsetzung, Sanierung und Modernisierung.
Daneben können sich die Interessierten über gewerbliche Vermietungsobjekte der Wohnungsbau schlau machen. Die Bandbreite der Neubau- und Gebrauchtobjekte wird in einer kleinen Immobilienausstellung aufgezeigt.

Wo baut die Wohnungsbau welche Objekte? Was ist geplant? Was kann ich mir leisten? Wie kann ich Vorsorge fürs Alter treffen durch Erwerb meiner oder einer Wohnung? Antworten auf all diese Fragen beantwortet das Team der Immobilienabteilung. Das Leistungsspektrum der Wohnungsbau wird komplettiert durch die Wohnungseigentumsverwaltung (WEG), in der die Wohnungsbau weit über 600 Wohnungen für Dritte kaufmännisch und technisch verwaltet und betreut. Der Wohnungsbau angeschlossen ist die gemeinnützige Stiftung Jugendwerk Aalen, die für den Bau, die Betreuung und Verwaltung der Studentenwohnheime zuständig ist. Außerdem stellt sich in den Räumen der Wohnungsbau Aalen das Technologiezentrum Aalen, ein Zentrum für Existenzgründer, das von der Wohnungsbau betreut wird, ebenfalls vor.

$(text:b:Wirtschaftszentrum und Theater )$

Das Wirtschaftszentrum in der Ulmer Straße 130 beteiligt sich auch am Tag der offenen Tür von 11 bis 17 Uhr. Es können in jedem Gebäude einige Unternehmen besichtigt werden. Zu jeder vollen Stunde erfolgt eine Demonstration des Car-Towers. Für die Bewirtung sorgt der im Wirtschaftszentrum beheimatete Gastronomiebetrieb „La Cantina“.

Das Theater der Stadt Aalen im Wirtschaftszentrum probt öffentlich von 12 bis 13 Uhr zum Stück “Der Menschenfeind”. Außerdem findet ein Fundusverkauf statt. Ferner werden bei Bedarf Führungen durch das Theater der Stadt Aalen im Wirtschaftszentrum angeboten.

$(text:b:20 Jahre Limes-Thermen)$

Die Limes-Thermen Aalen feiern in diesem Jahr ihr 20jähriges Jubiläum. Beim Besuch der Limes-Thermen am Sonntag, 24. April 2005 können die Gäste einen Blick hinter die Kulissen, in den Wellnessbereich oder auch in die Technikräume mit Führungen bekommen. Im Lichthof der Limes-Thermen Aalen steht Martin Hofer, der Ballonfahrten mit dem Limes-Thermen-Ballon anbietet, für Informationen und Fragen zur Verfügung.

$(text:b:Städtischer Bauhof und Stadtgärtnerei)$

Der städtische Bauhof in der Heinrich-Rieger-Straße stellt an diesem Tag seine Fahrzeuge und Maschinen vor. Es gibt einen Spieleparcours für Kinder und auch für das menschliche Wohlergehen ist mit Bewirtung gesorgt. Wer sich Anregungen für seinen Garten holen oder sich einfach über floristische Arbeiten informieren möchte, ist bei der Stadtgärtnerei in der Nägeleshofstraße an der richtigen Stelle. Es können die Gewächshäuser besichtigt werden und für Speis und Trank ist gesorgt.

$(text:b:150 Jahre Feuerwehr Aalen)$

150 Jahre Feuerwehr Aalen – unter diesem Motto stellt sich die Feuerwache in Aalen den Besuchern vor. Es findet eine Fahrzeugschau statt. Beim Rettungszentrum in Aalen und in den Feuerwachen der Stadtbezirke gibt es Beratungen zu Brandschutzfragen als auch sonst alles rund um die Feuerwehr.

$(text:b:Sternwarte)$

Auch die Sternwarte auf der Schillerhöhe beteiligt sich am Tag der offenen Tür und hat von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

$(text:b:70 Jahre Tourismusentwicklung in Aalen)$

Unter dem Motto: „70 Jahre Tourismusentwicklung in Aalen“ stellt der Touristik-Service Aalen am Marktplatz 2 seine Leistungen und Angebote vor. Der Touristik-Service bietet darüber hinaus Stadtführungen an. Es gibt eine Tombola und die kleinen Gäste werden beim Kinderschminken sicherlich ihre Freude haben.

$(text:b:Musikschule)$

Traditionsgemäß präsentiert sich die Musikschule Aalen jedes Jahr Ende April bei einem Tag der offenen Tür. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr stehen sämtliche Lehrkräfte zur persönlichen Beratung zur Verfügung. Interessenten haben die Möglichkeit, Musikinstrumente selbst auszuprobieren. Der Förderverein wirbt für die musikalische Arbeit und im Foyer bietet der Elternbeirat Speisen und Getränke an.

$(text:b:Museen)$

Darüber hinaus beteiligen sich die Museen am Tag der offenen Tür. Im Limesmuseum gibt es Aktionen für Kinder, Filmprogramme und Führungen. Das Urweltmuseum in der Reichsstädter Straße 1 am Marktplatz zeigt Präparationen, bietet Kurzführungen an und auch Kinder sind bei vielen Aktionen hier gut aufgehoben. Das Museum am Markt ist von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Außerdem hat das Wintermuseum in Wasseralfingen ebenfalls von 14 bis 17 Uhr im Bürgerhaus Wasseralfingen am Stefansplatz geöffnet.

$(text:b:Tiefer Stollen)$

Wer den neugestalteten Bergbaupfad beim Tiefen Stollen kennen lernen möchte, hat am Tag der offenen Tür um 11 Uhr, 13.30 Uhr und 15.30 Uhr die Möglichkeit, sich an einer kostenlosen Führung anzuschließen. Treffpunkt ist jeweils am Eingang des Besucherbergwerks „Tiefer Stollen“.

$(text:b:Bezirksämter Wasseralfingen und Unterkochen)$

Von 14 bis 17 Uhr bietet Ortsvorsteher Karl Bahle im Bezirksamt Wasseralfingen eine Bürgerinformation an.

Das Bezirksamt Unterkochen präsentiert sich unter dem Motto: „Leben, wohnen, arbeiten in Unterkochen“. Es stellen sich Unterkochener Industriebetriebe, Handel und Gewerbe sowie aktive Unterkochener Vereine vor. Für die Bewirtung sorgt in Unterkochen die Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule. Ab 14.30 Uhr findet in der Bücherei ein Kindernachmittag statt.

$(text:b:Stadtbibliothek und Haus der Jugend)$

In der Stadtbibliothek im Torhaus können beim Tag der offenen Tür von 11 bis 17 Uhr alle Medien ausgeliehen werden. Es werden Führungen angeboten, es findet ein Bilderbuchkino mit anschließendem Basteln in der Kinderbibliothek statt. Außerdem kann der „Sinnesparcour“ in der Stadtbibliothek begannen werden.

Das neue Haus der Jugend im ehemaligen Schlachthof hat ebenfalls seine Pforten beim Tag der offenen Tür geöffnet. Gemeinsam mit dem Jugendtreff Street Meet und dem Jugend- und Nachbarschaftszentrum Weststadt bietet das Haus der Jugend an diesem Tag ein vielfältiges Programm für Kinder und Jugendliche.

$(text:b:Kostenlose Rundfahrten)$

Anlässlich des Tags der offenen Tür finden drei kostenlose Rundfahrten statt. Zusammen mit dem Leiter des Touristik-Services Karl Troßbach geht es um 11 Uhr zu touristischen Zielen in Aalen. Erster Bürgermeister Dr. Eberhard Schwerdtner nimmt die Gäste um 14 Uhr mit auf die Rundfahrt zu kulturellen, sportlichen und sozialen Einrichtungen und um 16 Uhr startet die Rundfahrt mit Bürgermeister Manfred Steinbach zu Baugebieten und aktuellen Bauprojekten der Stadt. Treffpunkt ist jeweils der Gmünder Torplatz.

$(text:b:Kostenlose Rundgänge)$

Um 11.30 Uhr treffen sich Interessierte am Haupteingang des Rathauses zu einem Rundgang durch die Sanierungsgebiete in der Innenstadt. Das Grünflächen- und Umweltamt bietet um 13.30 Uhr einen Frühlingsspaziergang durch Aalens Innenstadtgrün an. Um 15.30 Uhr geht es zusammen mit dem Stadtplanungsamt zum Stadtrundgang „Stadtgestaltung“. Treffpunkt ist jeweils der Haupteingang am Rathauses.

$(text:b:Kostenloser Buspendelverkehr)$

Ab 11 Uhr startet am Rathaus (Stuttgarter Straße) die Linie 1 zum kostenlosen halbstündigen Buspendelverkehr zwischen Rathaus, Stadtgärtnerei, Limes-Thermen, Bezirksamt Unterkochen und Wi.Z/Theater zurück zum Rathaus in Aalen.

Die Linie 2 startet um 11.30 Uhr zum halbstündigen kostenlosen Buspendelverkehr ebenfalls am Rathaus (Stuttgarter Straße), Rettungszentrum, Bauhof, Stadtwerke, Bezirksamt Wasseralfingen, Tiefer Stollen, Musikschule wieder zurück zum Rathaus. Der Bus pendelt bis 17 Uhr zwischen den genannten Stellen.

Die Rathaustiefgarage ist von 10.30 bis 17.30 Uhr kostenlos geöffnet.
© Stadt Aalen, 18.04.2005