Technik in Bewegung

Workshop für Lehrerinnen und Mitarbeiterinnen der außerschulischen Jugendarbeit

Strom fließt, Spannung treibt an, Widerstand bremst: Technik ist dynamisch, Technik bewegt sich. Doch wie lässt sich die Energie, die in der Technik steckt, in körperliche Bewegung umsetzen?

Ein Team des Projekts „Mädchen und Technik“ der Hochschule und der Stadt Aalen – die Eurythmistin Christine Ebner, die Physikerin Maria Eßeling, die Mechatronikerin Katharina Winkler und die Studienberaterin Miriam Bischoff – hat dieses Zusammenspiel von Technik und Bewegung im Rahmen zweier fünftägiger Sommercamps für Mädchen zwischen 8 und 16 Jahren an der Hochschule erprobt.

In einem vierstündigen Workshop löten Sie eine einfache elektrische Schaltung und lernen, wie die Technik in entsprechende Bewegungsabläufe umgesetzt werden kann. Ziel dieses Workshops ist es, die Versuche und Übungen später im schulischen und außerschulischen Alltag einsetzen zu können und als Multiplikatorinnen weiterzugeben.

Der Workshop findet am $(text:b:Freitag, 13. November 2009 von 14 bis 18 Uhr)$ im Haus der Jugend in Aalen statt und ist kostenlos.

Anmeldung telefonisch an das Büro für Chancengleichheit der Stadt Aalen, Telefon: 07361 52-1201, 07361 52-1202 oder per E-Mail: $(link:m:chancengleichheit@aalen.de|chancengleichheit@aalen.de)$
© Stadt Aalen, 30.10.2009