Theaterproduktion „Zweimal Heimat“

Am Samstag, 30. Juni 2012 um 20 Uhr, gastiert das Ensemble „Theatergastspiel aus Witten“ mit dem Theaterstück „Zweimal Heimat“ von Beate Albrecht im Theater auf der Aal, Bischof-Fischer-Straße 43a.

Nadja aus Russland und Doris aus Süddeutschland haben dasselbe Ziel: als beste Neustädter Köchin das ausgelobte Preisgeld von 2.000 Euro zu gewinnen. Ansonsten ahnen sie auf den ersten Blick rein gar nichts. Tief verborgen teilen sie jedoch denselben Wunsch: nach Hause zu kommen. Ob sie sich diesen erfüllen können, erzählt dieses Theaterstück. Das Zweipersonenstück thematisiert das Fremdsein, deckt Vorurteile auf und zeigt die Reibungspunkte auf, die im täglichen Miteinander so hinderlich sind.

Der Eintritt zu dieser Vorstellung ist frei.

Die Theatervorstellung ist Teil des Rahmenprogramms des diesjährigen internationalen Festivals.

Seit $(text:b:Mittwoch, 20. Juni bis Dienstag, 31. Juli 2012)$ ist im Rathausfoyer Aalen eine Ausstellung zur Geschichte der Russlanddeutschen zu besichtigen.
© Stadt Aalen, 26.06.2012