Theaterring Aalen – Abonnement 2008/2009

Im 51. Jahr seines Bestehens lädt der Theaterring Aalen seine Abonnentinnen und Abonnenten wieder zu neun hochkarätigen Veranstaltungen in die Aalener Stadthalle.

Den Auftakt macht das bereits zur Tradition gewordene Gastspiel des Stuttgarter Balletts am $(text:b:Freitag, 10. Oktober 2008)$ mit einem wunderschönen Ballettabend mit $(text:b:$1(text:i:John Cranko Choreographien)1$)$. Intendant Reid Anderson wird wieder mit der kompletten Balletttruppe nach Aalen anreisen. „Ein ganz besonderer Ballett-Abend“ verrät Karin Haisch vom Kulturamt der Stadt Aalen, die für die Programmgestaltung des Theaterrings verantwortlich zeichnet.

Nach dem fulminanten tänzerischem Auftakt geht es weiter am $(text:b:20. November 2008)$ mit dem Schauspiel $(text:b:$1(text:i:„Veronika beschließt zu sterben“)1$)$ nach dem bekannten Roman des Brasilianers Paulo Coelho, der in diesem Roman die Schönheit und den Wert des Lebens thematisiert.

Die tragische Oper $(text:b:$1(text:i:„Madame Butterfly“)1$)$ von Puccini steht am $(text:b:10. Dezember 2008)$ auf dem Programm. Das bewährte Ensemble des Theaters Pforzheim bringt sein eigenes Orchester und zahlreiche Mitwirkende mit. Am $(text:b:16. Januar 2009)$ gibt es eine Premiere im Theaterring-Abonnement: $(text:b:$1(text:i:TOPAS, der Weltmeister der Magiere)1$)$, präsentiert seine neue Groß-Illusionen-Show „Surprise“, in der er Menschen zu Schaum zerfließen lässt, einen Körper langsam auf 20cm Größe einschrumpfen lässt, Gegenstände in der Luft schweben lässt oder gar ganz zum Verschwinden bringt.

Am $(text:b:4. Februar 2009)$ präsentiert das Tourneetheater Greve den Goethe-Klassiker $(text:b:$1(text:i:„Die Leiden des jungen Werther“)1$)$, ein Werk, welches nachhaltige Wirkung auf die deutsche Literatur und die Jugend hatte: Selbstmorde nahmen in der Erscheinungszeit des Romans stark zu.

Ein Schauspiel des bekannten Autors Eric-Emanuel Schmitt - $(text:b:$1(text:i:„Kleine Eheverbrechen“)1$)$ -präsentiert das Eurostudio Landgraf am $(text:b:2. März 2009)$. In diesem Theaterstück sind die bekannten Schauspieler Peter Bongartz und Eleonore Weisgerber als Ehepaar zu sehen.

Die Novelle $(text:b:$1(text:i:„Der Schimmelreiter“)1$)$ von Theodor Storm steht schon seit Jahren auf den Lehrplänen der weiterführenden Schulen. Am $(text:b:25. März 2009)$ zeigt die Württembergische Landesbühne Esslingen ein Schauspiel, welches diese Novelle Storms auf geniale Weise thematisiert.

Die abwechslungsreiche Lebensgeschichte der Country-Legende $(text:b:$1(text:i:Johnny Cash)1$)$ wird als musikalisches Porträt am $(text:b:29. April 2009)$ in der Stadthalle zu sehen sein. Natürlich sind auch die legendären Songs wie „Men in black“, „I walk the line“, „The Beast in Me“ und andere zu hören. Den Abschluss der Theaterring-Saison macht im Mai die Inszenierung des Theaters der Stadt Aalen: Georg Büchners $(text:b:$1(text:i:„Woyceck“)1$)$.
© Stadt Aalen, 20.06.2008

Abonnement beim Touristik-Service Aalen erhältlich

Wer sich für ein Abonnement dieses abwechslungsreichen Programms entscheiden möchte, kann dies beim Touristik-Service Aalen ab $(text:b:1. Juli 2008)$ buchen. Abonnenten erhalten einen selbst gewählten festen Sitzplatz in der Stadthalle, das Abo ist jedoch übertragbar. Wer sich noch nicht für ein komplettes Abonnement entscheiden möchte, kann gerne ein Schnupper-Abo buchen, welches aus drei beliebigen Stücken (ohne Stuttgarter Ballett) zusammengestellt werden kann. Für Jugendliche gibt es das günstige Jugend-Abo, welches vier Vorstellungen zum Preis von 20 € umfasst. Ein Theaterring-Abonnement ist auch ein nettes Geschenk, welches an neun Abenden Freude bereitet. Mehrere Informationen zum Programm erhalten Sie beim Kulturamt der Stadt Aalen, Tel. 52-1110 oder beim Touristik-Service Aalen, Tel. 52-2359.