Theaterring Aalen - Johnny Cash – ein musikalisches Portrait

Es sind Songs wie The Beast in me, Ring of fire, Jackson oder Life’s a Railway to Heaven, die Johnny Cash mit seiner Bassbaritonstimme und dem „Boom.Cicka-Boom“-Sound seiner Gitarre unsterblich machten. James Lyons stellt die wechselvollen Lebensstationen des rebellischen Nashville-Stars in den Mittelpunkt seines Portraits: Cash’s entbehrungsreiche Kindheit und Jugend auf den Baumwollfedern von Arkansas, seine Soldatenzeit in Deutschland, seinen frühen Erfolg, seine Amphetaminsucht, die Tragik seiner Abstürze und seine leidenschaftliche Liebe zu June Carter, seiner Partnerin im Leben und auf der Bühne.
„Johnny Cash – ein musikalisches Portrait“ ist am $(text:b:Mittwoch, 29. April 2009, um 20 Uhr, in der Stadthalle Aalen)$ zu Gast.
In der Inszenierung von James Lyons spielen neben Nils-Holger Bock in der Titelrolle Cornelia Corba, Gudrun Schnitzer, Doreen Kutzke u.a., die musikalische Leitung hat Roland Heinrich.

Karten sind im Vorverkauf erhältlich beim Touristik-Service Aalen, Telefon: 07361 52-2358.
© Stadt Aalen, 01.04.2009