Theaterring-Auftakt mit Karl Valentin und der Orchesterprobe

Der Theaterring Aalen startet am 23. Oktober 2012 um 20 Uhr in der Aalener Stadthalle in die neue Saison. Gastieren wird das ValentinKarlstadt Theater München mit Werken nach Texten von Karl Valentin, wie "Die Orchesterprobe".

(© )
Mit größter Hartnäckigkeit und frechem Mundwerk schafft es der unbegabteste Musiker des kleinen Vorstadtorchesters immer wieder, die Probe zu stören: Er braucht nicht "so viel Noten", findet "wer übt, hat´s nötig" und übersetzt "Philharmonie" mit "jeder spielt was anderes". Nach endlosen Verrenkungen spielt er endlich seinen Ton (natürlich den falschen), verpasst den nächsten Einsatz und resigniert - "die hol ich eh nicht mehr ein". In der haarsträubenden, zeitlosen Komödie gibt "Valentin" nacheinander den Tropeter, Violinisten und Schlagzeuger. "Das ValentinKarlstadt Theater bringt in der Orchesterprobe Valentins einmalige Komik, die Absurdität, Skurrilität, sein Suchen nach dem Sinn im sprachlichen Unsinn zur Geltung", schrieb die Presse.

$(text:b: Karten sind im Vorverkauf erhältlich über den Touristik-Service Aalen, Telefon: 07361 52-2359 oder bei allen Vorverkaufsstellen mit reservix-Anschluss)$
© Stadt Aalen, 16.10.2012