Therapiestart im "Tiefen Stollen"

Rechtzeitig zum Therapiebeginn im „Tiefen Stollen“ hat sich der Winter verabschiedet, so dass heute (15. März 2004) bei milden Temperaturen mit 20 Patienten die neue Saison eröffnet wurde.

Kurbetriebsgeschäftsführer Karl Troßbach und Dr. Walter Kupferschmid begrüßten die Patienten bei der ersten Einfahrt und wiesen auf das bevorstehende kleine Jubiläum hin. Vor 15 Jahren wurde auf Initiative des früheren Chefarztes der Aalener Frauenklinik mit der Behandlung von Atemwegserkrankungen im Bergwerk begonnen. Seit damals sind Patienten aus der näheren und weiteren Umgebung über 76 000 Mal in den „Tiefen Stollen“ eingefahren, um in der nahezu staub- und allergenfreien Luft Linderung ihrer Beschwerden zu erfahren. Außerdem wird in den nächsten Wochen der
5 000. Patient erwartet. Mehr als die Hälfte davon sind Wiederholungspatienten und kommen regelmäßig in das Bergwerk.

Die Therapiesaison dauert bis 7. November 2004.

Einfahrten sind von Dienstag bis Sonntag um 8.30 Uhr und um 16.30 Uhr, sonntags nur um 8.30 Uhr.

Während der Oster- und Herbstferien werden spezielle Kinderkuren angeboten.

Information und Anmeldung bei Elvira Turkovic im Kurbetrieb Aalen unter Telefon: 07361 970280.
© Stadt Aalen, 16.03.2004