Unberechtigte Sammlung für Obdachlose

In Aalen hat am Donnerstag, 16. April eine junge Frau mit einer Liste „Streetworker für Obdachlose“ Geld gesammelt. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass diese Straßensammlung nicht genehmigt und nicht mit dem Obdachlosenbetreuer und der städtischen Streetworkerin abgesprochen war. Auch die Caritas hat keine derartige Aktion gestartet. Die Stadtverwaltung hat die Polizei informiert.
© Stadt Aalen, 17.04.2009