UNESCO zeichnet Aalener Eventkonzept aus

Vor vier Jahren feierte die lokale Agenda 21 ihr zehnjähriges Jubiläum. Aus dem Entschluss, ein Jahresevent unter dem Motto „Aalen nachhaltig-erleben“ zu veranstalten wurde eine Erlebniskonzeption, die bis heute als Thema der Lokalen Agenda 21 dient und nun zum zweiten Mal von der UNESCO im Rahmen der Dekade Bildung für Nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet wurde. Prof. Dr.Ulrich Holzbaur nahm am Freitag in Freiburg die Auszeichnung für die Hochschule und die Lokale Agenda 21 entgegen.

(© )
Am Freitag wurde Freiburg als dreizehnte Stadt in Deutschland als Stadt der UNESCO-Dekade Bildung für Nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet. Laudator Prof. Dr. Gerhard de Haan erklärte, dass es nun an der Zeit sei, dass Freiburg nach Heidelberg und Aalen als dritte Stadt in Baden-Württemberg diese Auszeichung bekomme.

$(text:b:Aalener Konzept gewürdigt)$
Aalen nachhaltig(er)leben ist ein Konzept und eine Veranstaltungsreihe zur erlebnisorientierten Kommunikation von Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Die Lokale Agenda 21 hat im Jahr 2008 ihr zehnjähriges Bestehen zum Anlass genommen, in einer breit angelegten Veranstaltungsreihe Ziele und Ergebnisse der Nachhaltigen Entwicklung der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. In Kooperation zwischen Agendarat, Agendabüro und Hochschule wurde eine Konzeption erarbeitet, die das Thema Nachhaltigkeit unter dem Motto „Aalen nachhaltig-erleben“ erlebnisorientiert vermittelt. In den letzten drei Jahren wurden diese Aktivitäten verstetigt und ausgeweitet. Beispiele für die Veranstaltungen sind die Informationstage Energie, Aktiontage Bildung für Nachhaltige Entwicklung, der Tag der Region, Projekttage, Exkursionen sowie Vortragsreihen im Rahmen von Agenda-Veranstaltungen, im Studium Generale der Hochschule und in Kooperation mit der Volkshochschule.

Aalen nachhaltig-erleben wurde in Freiburg als Projekt der Unesco Dekade Bildung für Nachhaltige Entwicklung für die Jahre 2011/2012 ausgezeichnet. Prof. Dr. Gerhard de Haan, Vorsitzender des Nationalkommitees würdigte die Konzeption und die innovative Art der erlebnisorientierten Kommunikation. Die Auszeichnung ist eine Anerkennung für die geleistete Arbeit und für die gute Zusammenarbeit der Stadt Aalen, der Lokalen Agenda 21 Aalen und der Hochschule Aalen.
© Stadt Aalen, 19.09.2011

Leitfaden für nachhaltige Events

Zum Konzept Aalen nachhaltig-erleben gehört auch der von Kerstin Abele und Ulrich Holzbaur erstellte Leitfaden für Nachhaltige Events, der eine stärkere Berücksichtigung von Nachhaltigkeit und Erlebnisorientierung bei Veranstaltungen unterstützt.