Verabschiedung städtischer Mitarbeiter in den Ruhestand

18 städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Laufe des vergangenen Jahres aus dem aktiven Berufsleben ausgeschieden.

(© )
Am Dienstag, 10. November verabschiedeten sich Oberbürgermeister Gerlach, die Dezernenten und Amtsleiter in gemütlicher Runde im Stadthallenrestaurant von Ihren Kolleginnen und Kollegen.

Zwölf angehende Ruheständler waren der Einladung gefolgt, um am festlich gedeckten Tisch von der Verwaltungsspitze und den Vorgesetzten Abschied zu nehmen.

„Sie gehen in einer Zeit, in der es wild zugeht“ sagte Oberbürgermeister Martin Gerlach in seiner Begrüßung. Er dankte den ausscheidenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre Loyalität und treuen Dienste und überbrachte Grüße des Gemeinderates. Er freue sich über den großen Zuspruch und werte dies als Zeichen, „dass Sie mit Ihrer Tätigkeit und dem Miteinander in der Verwaltung zufrieden waren“. Den angehenden Pensionären legte er ans Herz, die Zeit des Übergangs aktiv zu gestalten. Am kommenden Samstag gebe es auf dem Ehrenamt-Marktplatz im Rathaus Gelegenheit, sich zu informieren.
© Stadt Aalen, 11.11.2009
In gemütlicher Runde wurde im Stadthallenrestaurant Abschied gefeiert.

Dank des Personalrats

Für den Personalrat dankte Maria Stütz-Walter den scheidenden Kolleginnen und Kollegen. „Sie haben sich an ihrem Platz ganz persönlich eingebracht und zur Daseinsvorsorge beigetragen, ob als Reinigungskraft, Hausmeister, in der Bibliothek, Schulsekretärin oder in technischen Ämtern“. Die Vielfalt stehe für die Fülle der Aufgaben im öffentlichen Dienst. Des Ruheständlern wünschte sie Gesundheit und Freude, sich auf Neues einzulassen.