Verkauf von städtischen Bauplätzen im Baugebiet „Beckenhalde Nord II“ in Aalen-Dewangen

Am nördlichen Ortsrand von Dewangen liegt das Neubaugebiet „Beckenhalde Nord II“. Das seit dem Jahr 2007 bestehende Baugebiet besticht durch seine ruhige und ländliche Lage, sowie deren Nähe zum Kernstadtbereich von Aalen. Mit dem nunmehr 3. Bauabschnitt geht der Bereich „Pfarrwiesenweg“ und „Am Rotsoldbach“ in die Erschließung, wodurch insgesamt 22 städtische Bauplätze entstehen. Die Baugrundstücke sind zwischen
261 m² und 611 m² groß und mit Einzel- und Doppelhäuser zu bebauen. Der Grundstückspreis beträgt für die Doppelhausbauplätze 140 €/m², sowie 150 €/m² bzw. 170 €/m² für die Einzelhausbauplätze. Im Grundstückspreis ist der Erschließungs- und Abwasserbeitrag, sowie der Kostenerstattungsbetrag für Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen beinhaltet.

Verkauf von städtischen Bauplätzen im Baugebiet „Beckenhalde Nord II“ in Aalen-Dewangen
(© )

Sollten Sie Interesse an einem dieser Bauplätze haben, werden Sie gebeten, sich bis zum 18. Dezember diesen Jahres bei der Stadtverwaltung Aalen, Marktplatz 30, 73430 Aalen zu bewerben.

Anträge, Pläne und weitere Auskünfte für diese oder andere städtische Bauplätze erhalten Sie im Rathaus Aalen von Daniel Egetenmeyer, Bau- und Liegenschaftsamt, Zimmer 434, Telefon: 07361 52-1434, E-Mail: daniel.egetenmeyer@aalen.de oder im Internet unter www.aalen.de Geodatenportal/Grundstücksangebote.

Im Rahmen der städtischen Familienförderung erhalten Familien mit Kindern einen Nachlass auf den Bauplatzpreis.