Verkehrsbehinderungen vor und während der Internationalen Römertage am 25. und 26. September 2010

Am kommenden Wochenende 25. und 26. September finden im Limesmuseum Aalen, auf dem Kastellgelände und beim Haus der Stadtgeschichte die X. Internationalen Römertage statt.

Aufgrund des Jubiläums wurde das Veranstaltungsareal nochmals ausgeweitet. Aus diesem Grunde kommt es zu Einschränkungen bei der Nutzung der Parkplätze vor dem Limesmuseum und dem Haus der Stadtgeschichte. Ab Donnerstag, 23. September wird mit dem Aufbau für die Römertage begonnen. Aus diesem Grunde ist das Parken auf dem Parkplatz vor dem Limesmuseum und der Stadthalle sowie vor dem Haus der Stadtgeschichte nicht mehr möglich. Vom Freitag, 24. September bis Sonntag, 26. September ist die St.-Johann-Straße zwischen der Parkstraße und dem Berliner Platz gesperrt. Zur Schaffung zusätzlicher Parkplätze ist die Rombacher Straße an beiden Veranstaltungstagen eine Einbahnstraße, so dass beidseitig geparkt werden kann. Die Südseite der St.-Johann-Straße ist für Mitwirkende der Römertage als Parkplatz gesperrt.

Besucher der Römertage, die mit dem PKW anreisen, werden gebeten, das Parkhaus Spitalstraße sowie den Greutplatz zu nutzen. Die Zufahrt ist ausgeschildert.
© Stadt Aalen, 20.09.2010