Verkehrsbeschränkungen zur Durchführung der Reichsstädter Tage vom 12. bis 14. September 2008 in Aalen

$(text:b:1.)$ Ab Donnerstag, 11. September 2008, 7 Uhr wird im Östlichen Stadtgraben mit dem Aufbau des Vergnügungsparks begonnen. Dieser Bereich wird deshalb für den allgemeinen Fahrzeugverkehr gesperrt. Der Parkplatz zwischen der Rittergasse und dem Östlichen Stadtgraben wird bereits ab Mittwoch, 10. September 2008, 17 Uhr gesperrt werden. Der Kaufring-Parkplatz“ an der Gmünder Straße wird zur Hälfte ebenfalls ab Donnerstag, 11.September 2008, 7 Uhr gesperrt.

$(text:b:2.)$ Der gesamte Innenstadtbereich zwischen Nördlicher Stadtgraben, Westlicher Stadtgraben bis Stadelgasse, Friedhofstraße, Gartenstraße, Friedrichstraße, Stuttgarter Straße und Bahnhofstraße wird ab Freitag, 12. September 2008, 7 Uhr, bis Montag, 15. September 2008, 11 Uhr, für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Die genannten Straßen können jedoch in Notfällen befahren werden. Die Kraftfahrzeughalter des Innenstadtbereichs werden gebeten, ihre Fahrzeuge, soweit sie nicht in Garagen gestellt werden können, außerhalb des Innenstadtbereichs abzustellen.

$(text:b:3.)$ Die Bahnhofstraße ist zwischen den Einmündungen des Nördlichen Stadtgrabens und der Schubartstraße von Donnerstag, 11. September 2008, ca. 19 Uhr bis Montag, 15. September 2008, ca. 12 Uhr ebenfalls voll gesperrt. In dieser Zeit wird die Bushaltestelle gegenüber der Kreissparkasse von den Busunternehmen Beck und Schubert sowie Lang nicht angefahren. Ersatzhaltestelle ist die derzeit vor dem „Fässle“ eingerichtete Haltestelle.

$(text:b:4.)$ Die Bushaltestelle Gmünder Torplatz wird von Donnerstag, 11. September 2008, 5 Uhr, bis Montag, 15. September 2008, ca. 10.30 Uhr, von den Linienbussen nicht angefahren. Ersatzhaltestelle ist der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB).

$(text:b:5.)$ Für Notfahrzeuge (Krankenwagen, Feuerwehr, Arzt, Polizei) wird eine Zufahrt von der Stuttgarter Straße zur Stadtkirche und vom Nördlichen Stadtgraben zur Mittelbachstraße freigehalten.

$(text:b:6.)$ Die Besucher der Reichsstädter Tage werden dringend gebeten, die im Stadtgebiet bestehenden Verkehrsbeschränkungen (Halteverbot, Einbahnstraßen) einzuhalten, da nur bei Beachtung dieser Verkehrsregelung geordnete Verkehrsverhältnisse aufrecht erhalten werden können. Fahrzeuge, die den Verkehr erheblich behindern, müssen abgeschleppt werden.
© Stadt Aalen, 11.09.2008

Taxistandplätze während den Reichsstädter Tagen rund um das Festgelände

Über die Reichsstädter Tage werden 2 zusätzliche Taxistandplätze in der Straße „An der Stadtkirche“, beim Neuen Tor am Rathaus, eingerichtet. Außerdem wird auf die bestehenden Taxinstandplätze in der Friedhofstraße gegenüber dem Evangelischen Gemeindehaus hingewiesen. Natürlich stehen weitere Taxis auch am Bahnhof zur Verfügung. In diesem Zusammenhang wird auf das Linientaxi ins Kochertal hingewiesen, das auch an den Reichsstädter Tagen verkehrt.