Vortrag im Limesmuseum

Donnerstag, 12. Februar 2004 um 19 Uhr mit dem Titel: Rom und die Germanen - Eine wechselvolle Beziehung mit
Dr. Nina Willburger, Württembergisches Landesmuseum Stuttgart

Germanen und Römer standen sich nicht zu allen Zeiten in Feindschaft gegenüber, sondern es gab durchaus auch Phasen friedlicher Koexistenz. So kämpften germanische Reiter auf römischer Seite, germanische Stämme lebten friedlich im Vorfeld der römischen Grenze und mit eben diesen Germanen scheint reger Handel getrieben worden sein. Ab dem zweiten Jahrhundert nach Christus wurden das Verhältnis zwischen Rom und den Germanen zunehmend gespannter bis schließlich im dritten Jahrhundert nach Christus germanische Stämme zur ernsthaften Bedrohung für das römische Reich und insbesondere für das Limeshinterland wurden. Ziel des Vortrags ist, diese wechselvolle Beziehung zwischen Römern und Germanen im Laufe der Zeit aufzuzeigen.

© Stadt Aalen, 09.02.2004