Walking- und Gesundheitstage in Aalen: Nordic Walking zum Mitmachen

Am Samstag und Sonntag, 14. und 15. Oktober, sind alle, die etwas für ihre Gesundheit tun wollen, eingeladen zu den Walking- und Gesundheitstagen auf dem Parkplatz der Limes-Thermen. Diese beiden Tage stehen in allen Heilbädern Baden-Württembergs ganz unter dem Zeichen von Gesundheit und Nordic Walking.

Am Samstag bieten die Skiclubs Aalen und Essingen um 17 Uhr eine Nordic Walking Runde zum Sonnenuntergang an. Für die Teilnehmer dieser Runde ist der anschließende Eintritt ins Thermalbad frei. Treffpunkt ist am Parkplatz der Limes-Thermen an der Nordic Walking Starttafel. Am Sonntag gibt es für Frühaufsteher eine Nordic Walking Runde zum Sonnenaufgang um 6 Uhr. Langschläfer können den Sonntag ab 10.30 Uhr mit einem Frühschoppen bei den Limes-Thermen beginnen. Ab 15 Uhr gibt es dann Trainingsrunden für Anfänger und Fortgeschrittene unter der Anleitung von Nordic Walking Trainern der Skiclubs Aalen und Essingen, der AOK und der Limes-Thermen. Mit auf den Weg bekommt man dabei Tipps zur Kraftsteuerung und Technikverbesserung. Und damit die ganze Familie sich voll und ganz dem Thema widmen kann, werden auch spezielle Kurse für Kinder angeboten.

Wer es lieber ruhiger angehen möchte, für den werden in den Limes-Thermen Vorträge angeboten. Um 13.30 Uhr referieren Dr. med. Jürgen Wacker und Dr. med. Elmar Schuhmacher zum Thema „Nordic Walking- Laufen mit den Zauberstäben der Fitness aus sportmedizinischer Sicht“ und um 17 Uhr gehen beide auf das Thema „Todsünden des Laufens – Irrtümer und Irrwege aus sportmedizinischer Sicht“ ein. Für Kurzweil sorgen begleitende Aktionen wie ein Kinderprogramm, Kaffee- und Kuchenangebot und ein Gewinnspiel unter den Teilnehmern, bei dem man eine Ballonfahrt und ein Rundflug mit dem Segelflieger gewinnen kann. Darüber hinaus bieten die Limes-Thermen an beiden Tagen Schnuppertarife zum Kennen lernen und verschiedene Kurse an.

Die Gesundheits- und Walkingtage werden von der AOK, der Kreissparkasse Ostalb und den Limes-Thermen unterstützt.
© Stadt Aalen, 10.10.2006