Was ist das Problem? Wer hat das Problem? Was tun? Was hat’s gebracht?

Streetwork/Mobile Jugendarbeit der Stadt Aalen veranstaltet in Kooperation mit der SMV des Theodor-Heuss-Gymnasiums im Kulturcafé (Aula des THG) am Montag, 25. April ab 19 Uhr einen Informationsabend zu dem Thema „Aufgefangen im Netz der Sozialarbeit“.

Die sozialpädagogische Arbeit setzt sich in unserer Gesellschaft unter anderem für Menschen ein, die durch soziale Benachteiligung, Gefährdung und Lebenskrisen bedroht sind.

Die soziale Arbeit umfasst eine Vielzahl von Arbeitsgebieten, um den Menschen individuell weiterzuhelfen, zum Beispiel Beistand für Familien und Einzelpersonen, Jugendhilfe, Bewährungshilfe, Suchtprävention, Freizeitpädagogik, Schwangerschaftskonfliktberatung, Obdachlosenhilfe und –arbeit, Streetwork, Behindertenarbeit, Hilfen für Aussiedler und Ausländer ...

Verschiedene Einrichtungen aus Aalen, wie zum Beispiel Psychosoziale Beratungsstelle und Beratungsstelle für Wohnsitzlose der Caritas Ost-Württemberg, Diakonische Bezirksstelle und Streetwork/Mobile Jugendarbeit der Stadt Aalen berichten aus ihren Arbeitsfeldern.

Eintritt: Ein Euro, Schüler und Studenten 50 Cent.
© Stadt Aalen, 15.04.2005