Was ist wahr an Dan Browns „Sakrileg“ und „Illuminati“?

Zweiteilige Veranstaltung mit Dr. Michael Krämer in der Stadtbibliothek im Torhaus

Dan Browns Romane „Illuminati“ und „Sakrileg“ haben Millionen von LeserInnen in ihren Bann gezogen und tun es immer noch. Monatelang waren sie auf allen Bestsellerlisten zu finden. Sie vermischen Thriller, Historisches, Liebesgeschichte und Kritik an der katholischen Kirche. Nach der Lektüre bleiben Fragen: Was an den Romanhandlungen ist Wahrheit, was Fiktion? Was ist dran ist an all den Spekulationen, Theorien, Tatsachenbehauptungen, Geschichtshinweisen und Symbolen?
In einer gemeinsamen Veranstaltung von Katholischem Bildungswerk, Evangelischer Erwachsenenbildung, Familienbildungsstätte und Stadtbibliothek Aalen beleuchtet der Literaturwissenschaftler und Theologe Dr. Michael Krämer am $(text:b:Dienstag, 21. und 28. März 2006)$, jeweils von 9.30 bis 11 Uhr, in der Stadtbibliothek im Torhaus die Bücher Dan Browns und versucht Licht in die historischen und kirchengeschichtlichen Hintergründe zu bringen.

Karten zu zwölf Euro, mit Familienpass 7,20 Euro, sind im Vorverkauf bei der Familienbildungsstätte Aalen, Wilhelm-Merz-Straße 13, Telefon: 07361 555146, erhältlich, für Kurzentschlossene auch an der Tageskasse.
© Stadt Aalen, 13.03.2006