Wechsel bei der Leitung der Koordinierungsstelle „Seniorenbegleitung“

Das von der Stadt Aalen und dem Stadtseniorenrat im Frühjahr 2009 initiierte Kooperations-Modell “Ehrenamtliche Seniorenbegleitung” konnte nur so erfolgreich sein, da bereits im Vorfeld der Überlegungen seitens der Initiatoren erkannt wurde, dass eine “Koordinierungsstelle” für die Vermittlung von ausgebildeten Seniorenbegleitern zu den nachfragenden Senioren absolut erforderlich ist.

Die Koordinierungsstelle des Projekts “Seniorenbegleiter” hat sich mittlerweile bestens bewährt und in den letzten Jahren zahlreiche Senioren und Seniorenbegleiter mit großem Erfolg “zusammengeführt”.

Das Team mit Robert Dietrich, dem 2. Vorsitzenden des Stadtseniorenrats, Ute Fuchs, der Stv. Leiterin des Fachbereichs Soziales vom Amt für Soziales, Jugend und Familie und Franz Wiedenhöfer als ehrenamtlichem Mitarbeiter der Stadt Aalen wurde bislang geleitet von Robert Dietrich, welcher sein “Herzblut” und vor allem in der Aufbauphase ehrenamtlich sehr viel Zeit in dieses Projekt investierte. Nun will sich Robert Dietrich wieder mehr um seine originären Aufgaben als 2. Vorsitzender des Stadtseniorenrats kümmern. Einmütig wurde daher in der letzten Teamsitzung im Einvernehmen mit der Leiterin des Amtes für Soziales, Jugend und Familie, Johanna Gärtner, sowie dem 1. Vorsitzenden des Stadtseniorenrats, Hans Zürn beschlossen, dass künftig Ute Fuchs die Leitung der Koordinierungsstelle übernimmt. Gleichzeitig wird Friedrich Heigl, einem bewährten Senioren- und Behörden-Begleiter mit “ins Boot geholt”, damit die doch recht umfangreiche Arbeit problemlos weiter geleistet werden kann.

Übrigens: Wer einen Seniorenbegleiter sucht oder selbst Seniorenbegleiter werden möchte, kann sich gerne an Ute Fuchs vom Amt für Soziales, Jugend und Familie werden: Telefon: 07361-52-1245 oder E-Mail: $(link:m:ute.fuchs@aalen.de|ute.fuchs@aalen.de)$.
© Stadt Aalen, 20.11.2012