Weihnachtstipp für die Feiertage in der Heiligabendausgabe

Engel auf all unseren Wegen - Über die Feiertage auf dem Engelsweg

(© )
"Wer nach Engeln mit Flügeln sucht, kann leicht eine Gans mit nach Hause bringen", bemerkte schon Georg Christop Lichtenberg, nicht ohne das ihm eigene zweideutige Augenzwinkern.

Vermutlich werden Sie, lieber Leser, die vergangenen Tage zwar nicht nach Engeln im besonderen Ausschau gehalten haben, der ein oder andere wird sein Hauptaugenmerk in dieser Vorweihnachtszeit jedoch umstandslos der Gans zugewandt haben, ohne dabei den Umweg über einen Engel zu nehmen. Dem kann, nun da die Gans uns innerhalb der langen und müßigen Feiertage zuweilen schwer auf dem Magen schlägt leicht, abgeholfen werden, wenn wir uns in der Aalener City nach tatsächlichen Engeln umsehen wollen.
© Stadt Aalen, 22.12.2011
... und lässt sich bequem mit einem Innenstadtbummel verbinden.
Das Angebot ist bei genauem Hinschauen von enormer Bandbreite, so dass es ratsam erscheint, auf einem vorgezeichneten Weg zu wandeln, um gezielt seinen persönlichen Weihnachtsengel zu finden. Möglich ist das derzeit auf dem 1. Aalener Engelsweg, der am Rathaus seinen Lauf nimmt und insgesamt 37 Stationen innerhalb eines rundlaufenden Parcours umfasst. Zu finden sind dort himmlische Wesen aller Couleur und verschiedener Erscheinungsform, je nach Geschmack und spezieller Vorliebe. Neben der barocken Puttenform finden sich herzallerliebste Schutzengel und anmutige Seraphienen sowie anspruchsvolle Erzengel von hohem Niveau. Organisiert und umgesetzt wurde der Engelsweg, der in dieser Form wohl einzigartig sein wird, vom Citymanagement der Stadt Aalen und den dazugehörigen Citybetrieben. Der Rundweg ist durchnummeriert und mit jeweiligen Schildern versehen, die über den weiteren Verlauf des Weges informieren.