Weiterentwicklung Tiefer Stollen durch international renommierten Architekten

Der in Aalen geborene und weltweit renommierte Architekt Professor Werner Sobek entwickelt für die Erlebniswelt Eisen und Geologie beim Besucherbergwerk Tiefer Stollen ein Konzept.

(© )
In der Sitzung des Ältestenrats am Donnerstag, 25. Februar stellte Sobek seine ersten, vielversprechenden Ideen vor. Derzeit entwickelt er ein modulares Konzept, das im Frühjahr öffentlich im Gemeinderat präsentiert wird. „Professor Sobek gilt als Koryphäe der Architektur und ist auf der ganzen Welt ein gefragter Mann. Es ist ein Glücksfall für die Stadt Aalen, dass sich Werner Sobek als Weltbürger mit seiner Heimatstadt verbunden fühlt und persönlich Ideen für die Umsetzung der Erlebniswelt Eisen und Geologie konzipiert“ würdigte Oberbürgermeister Martin Gerlach das Engagement Sobeks.
© Stadt Aalen, 26.02.2010

Einer der wichtigsten Ingenieure der Gegenwart

Werner Sobek wurde 1953 in Aalen geboren und ist gelernter Bauingenieur und Architekt. Er gilt als einer der wichtigsten Ingenieure der Gegenwart, der an den Schnittstellen von Architektur und Ingenieurwissenschaften mit modernsten Methoden arbeitet. Er ist Professor an der Universität Stuttgart und am Illinois Institute of Technology in Chicago. 2007 und 2008 war er u.a. Gastprofessor an der Harvard University und seit April 2008 ist er Präsident der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen. Die Firmengruppe Werner Sobek Design betreibt Büros in Stuttgart, Frankfurt, New York, Kairo, Moskau und Dubai. Er zeichnet sich unter anderem für die innovative Baukonstruktion des Daimler-Museums verantwortlich. Seine Arbeiten wurden bereits mit einer Vielzahl von nationalen und internationalen Ingenieur- und Architekturpreisen ausgezeichnet.