"Wir wollen, dass ihr alle sicher unterwegs seid"

"Wir wollen, dass ihr alle sicher unterwegs seid", sagte heute Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle in Gegenwart von über 100 Schülerinnen und Schülern der Greutschule bei der Abschlussveranstaltung der Verkehrssicherheitswoche "Sicher zur Schule".

(© )
Zusammen mit Staatssekretät Heribert Rech vom baden-württembergischen Innenministerium eröffnete Pfeifle die Gemeinschaftsaktion von SWR 1, dem ADAC Baden-Württemberg, der Landesverkehrswacht Baden-Württemberg und der Initiative GIB ACHT IM VERKEHR.

Während dieser Atkionswoche wurden Eltern und Schüler über die Themen Schülerlotsen, Inline-Skating im Straßenverkehr, Sicherheit im Schulbus, Kindersicherung und Rückhaltesystem informiert.

Neben Lerngängen im Straßenverkehr, dem „singenden Polizisten“, einem ADAC-Fahrradturnier und dem ADAC-Projekt „Achtung Auto“ für Fünftklässler stand bei der Abschlussveranstaltung die Premiere des neuen Mitmach-Theaterstückes „Das kleine Zebra lernt Rad fahren“ im Mittelpunkt, eine gemeinsame Produktion des NewLimes e.V. und der Polizeidirektion Aalen. In dem Stück gehe es um die richtige Ausstattung eines Fahrrades, den Umgang mit dem Fahrradhelm und um einfache Verkehrsregeln. Diese Themen seien auch in den Lehrplänen für Drittklässler vorgesehen. „Das kleine Zebra vermittelt den Kindern im Spiel wichtige Aspekte der Verkehrssicherheit im Zusammenhang mit dem Rad fahren. Das ist eine wichtige Grundlage für die Radfahrausbildung, die dann in der vierten Klasse folgt“, so Staatssektretär Heribert Rech.
© Stadt Aalen, 19.09.2003

Premiere des Stücks: "Das kleine Zebra lernt Rad fahren"

Nach dem großen Erfolg der Produktion "Das kleine Zebra, die etwas andere Verkehrserziehung" für Kindergarten - und Grundschulgruppen durch das Stadt- und Jugendtheater Aalen und die Polizeidirektion Aalen hat die Polizeidirektion nun zusammen mit der Projektgruppe NewLimes e.V. das Thema „Rad fahren lernen“ in ein Kindertheaterstück für Kinder der 3. Klassen im Alter von acht bis zehn Jahren umgesetzt. In der neuen Produktion werden die Grundregeln der Fahrradbenutzung im Straßenverkehr erzählt. Themen sind die richtige Ausstattung des Fahrrads, der Umgang mit dem Fahrradhelm, die Benutzung der öffentlichen Straßen mit dem Fahrrad und die dazu gehörigen Regeln. Im Dialog zwischen Kindern, Polizist und Zebra werden alle wichtigen Regeln angesprochen und den Kindern (schau)spielerisch nähergebracht. Die Hauptfigur, das kleine Zebra, ist im selben Alter wie die Zuschauerkinder und trägt (in Kooperation mit der Aktion "Gib acht im Verkehr") dasselbe Kostüm wie das Zebra, das als Leitfigur in allen Veröffentlichungen und Medien dieser Aktion zu finden ist.