WM-Korso: Hinweise an die Aalener Verkehrsteilnehmer

Am $(text:b:Freitag, 18. Juni 2010)$ findet ab 13.30 Uhr das WM-Spiel Deutschland – Serbien statt. Mit den Erfahrungen aus dem ersten Spiel am vergangenen Sonntag rechnet die Polizei Aalen auch am Freitag nach Spielende mit einem Autokorso der jubelnden Fans. Da am Nachmittag auf den Straßen mehr Verkehr herrscht als in den Abendstunden, muss mit Behinderungen gerechnet werden. Die Polizei bittet Autofahrer, die nicht an dem Korso beteiligt sind, die Innenstadt möglichst zu umfahren.

Die Friedrichsstraße wird aus Sicherheitsgründen zwischen Gartenstraße und Roschmannkreuzung während dieser Zeit in beiden Richtungen nur einspurig zu befahren sein. Die Busse der Firma OVA fahren zwischen 15 und 17 Uhr den Gmünder Torplatz nicht an. Ersatzhaltestellen befinden sich am ZOB.
© Stadt Aalen, 16.06.2010