Zertifikate für geschulte Seniorenbegleiter

Die Leiterin des Amtes für Soziales, Jugend und Familie der Stadt Aalen, Johanna Gärtner, hat in Vertretung von Oberbürgermeister Martin Gerlach die Zertifikate an neun neue Engagierte in der Seniorenbegleitung überreicht. An der Feier in der Begegnungsstätte Bürgerspital nahmen auch Vertreter der Kirchen und des Gemeinderats sowie ehrenamtlich Aktive teil.

(© )
Die Senioren-Begleitung ist ein Kooperationsprojekt von Stadtseniorenrat Aalen e.V. und Amt für Soziales, Jugend und Familie mit einer eigenen Koordinierungsstelle, die von Robert Dietrich vom Stadtseniorenrat geleitet wird. Ute Fuchs und Franz Wiedenhöfer unterstützen ihn von städtischer Seite. Engagierte Menschen werden in einem interessanten Kurs mit zehn Modulen auf den ehrenamtlichen Einsatz vorbereitet und für die verschiedenen Aufgaben qualifiziert. Die Koordinierungsstelle stellt den Kontakt zwischen Begleitern und den zu Betreuenden her und bietet den Seniorenbegleitern regelmäßige Gruppentreffen an.

In ihrer Begrüßung wies Johanna Gärtner darauf hin, dass immer mehr ältere Menschen nicht nur Pflege im klassischen Sinne benötigen, sondern auch individuelle Begleitung in kleinen Alltagsangelegenheiten. Dazu gehört die Begleitung zu Veranstaltungen, gemeinsame Spaziergänge, Vorlesen, Zuhören und kleine Besorgungen erledigen. In sechs Kursen haben sich seit 2009 insgesamt 68 Menschen zu Seniorenbegleitern qualifiziert.
Über 40 Frauen und Männer sind derzeit im Einsatz. Die Nachfrage ist groß, das Projekt ist gut eingeführt. Deshalb soll künftig jährlich ein Ausbildungskurs im Herbst angeboten werden.

Gärtner dankte allen Beteiligten, dem Gemeinderat für die finanzielle Unterstützung und der Familienbildungsstätte und Volkshochschule Aalen für die gute Schulungen.

Der Vorsitzende des Stadtseniorenrats, Hans Zürn lobte in seinem Grußwort das über Aalen hinaus viel beachtete „Erfolgsmodell“ Seniorenbegleitung und bedankte sich für „die nicht selbstverständliche Bereitschaft zum ehrenamtlichen Engagement“.
© Stadt Aalen, 01.02.2012

Zertifikate und eine rote Rose des Dankes

Johanna Gärtner, Robert Dietrich und Ute Fuchs überreichten dann den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des sechsten Kurses ihre Abschluss-Zertifikate sowie als symbolischen Dank je eine rote Rose. Erfolgreich teilgenommen haben: Heidi Baudenbacher, Karl-Heinz Ballenberger, Marion Frautschi, Christa Mampel, Regina Henn, Margit Konrad, Andrea Rögele, Jutta Schönbrod und Sibylle Wagner. Umrahmt wurde die Feier von einem Bläserquartett der Musikschule unter Leitung von Robert Wahl, welche mit einigen fetzigen Beiträgen zur guten Stimmung beitrugen. Ab Frühjahr 2012 können Interessierte über einen öffentlich zugänglichen Link für Anfragen und Kontakte unter www.aalen.de Seniorenbegleiter weitere Infos erhalten.