Zuschüsse an Familien mit Mehrlingsgeburten

Das Sozialministerium Baden-Württemberg weist darauf hin, dass das Land als freiwillige Leistung, also ohne dass ein Rechtsanspruch darauf besteht, bei Mehrlingsgeburten, insbesondere ab Drillingen, finanzielle Hilfeleistung gewährt.

Sind die geforderten Voraussetzungen erfüllt, wird pro Mehrlingskind ein Zuschuss von 2 500 Euro gewährt. Der Antrag hierzu ist schriftlich innerhalb der ersten zwölf Lebensmonate bei der Landeskreditbank Baden-Württemberg einzureichen. Auskünfte erteilen gerne das Amt für Soziales, Jugend und Familie (Telefon 07361 52 1250) bzw. die Bezirksämter und Geschäftsstellen.
© Stadt Aalen, 13.12.2004