50 Schüler aus St. Lô in Aalen

Stadtkämmerin Daniela Faußner hat am Mittwoch, 19. Februar 2014 eine große Gruppe französischer Schülerinnen und Schüler aus der Partnerstadt St. Lô sowie deren Begleitpersonen im großen Sitzungssaal des Rathauses begrüßt.

Stadtkämmerin Daniela Faußner mit der Schülergruppe auf der Dachterrasse des Rathauses
(© Stadt Aalen)

Stadtkämmerin Faußner empfing die Gruppe im Namen von Oberbürgermeister Thilo Rentschler. „Ich freue mich, dass so viele die Möglichkeit des Schüleraustausches wahrnehmen. Es ist bemerkenswert, dass dieser Austausch bereits seit 40 Jahren existiert. Junge Menschen wie Sie tragen zu den guten Beziehungen unserer Städte bei und sorgen für eine erfolgreiche Städtepartnerschaft.“ Sie dankte allen beteiligten Lehrern für ihr großes Engagement, den Schüleraustausch alle zwei Jahre mit Leben zu füllen.

Beate Schön und Hermann Schludi repräsentierten den Partnerschaftsverein Aalen. Sie wünschten der Gruppe noch einen angenehmen Aufenthalt und hofften, dass die Gäste möglichst viele schöne Eindrücke mit in die Partnerstadt zurücknehmen können.

Die 50-köpfige Schülergruppe des Gymnasiums „Le Verrier“ ist eine Woche zu Gast am Theodor-Heuss-Gymnasium, um die Partnerschule, aber auch Land und Leute kennen zu lernen. Sie werden auf deutscher Seite von Astrid Steinhart, Sabine Erath und Carolin Elanes und auf französischer Seite von Catherine Le Comte und Frieda Caudron betreut.

Der Schüleraustausch besteht bereits seit 1973. Die Jugendlichen sind in Gastfamilien untergebracht. Auf dem Besuchsprogramm stehen unter anderem Ganztagesausflüge nach Nürnberg, Stuttgart und München. Aalen und die Region werden im kleineren Kreis mit den Familien erkundet. Am Freitag, 21. Februar geht es wieder zurück in die Heimat.

Link

© Stadt Aalen, 19.02.2014