Abschnitt 2: Parkplatz Weiße Steige/Grauleshof – Rathausplatz Unterkochen

4,5 Kilometer
Panoramaweg Abschnitt 2 (© )

Stichweg zum Aussichtspunkt Baierstein, 1,5 km

Ausgangspunkt Parkplatz – Grießfeld – Himmlingen – Baiersteinstraße – Steigwiesen – Birkenbuck – Naturfreundehaus Brand

Stichweg über die Härtsfeldbahntrasse zum Taufbach, 3,0 km

Naturfreundehaus Brand – Parkplatz Bahnhöfle

Stichweg zum Kocherursprung, 3,0 km

Parkplatz Bahnhöfle – Kellersteige – Wallfahrtskirche St. Maria – Rathausplatz Unterkochen

Reizvoll ist der Kocherursprung inmitten einer intakten Naturlandschaft. In Unterkochen fließen der Schwarze und Weiße Kocher zusammen.

Die Härtsfeldbahntrasse, auf der früher die „Schättere“ verkehrte, ist heute ein beliebter Wanderweg.

Die Wallfahrtskirche St. Maria in Unterkochen ist mit ihren Skulpturen, Gemälden, Deckenfresken und Deckengemälden sowie den Chronogrammen ein beliebter Ort für Wallfahrer und Pilger.

Weitere Informationen
zurück zum Hauptartikel