Arbeiten an der Stromverteilung im Rathaus - Stadt Aalen

Arbeiten an der Stromverteilung im Rathaus

Im Aalener Rathaus müssen am Freitagnachmittag, 9. und Samstag, 10. Januar 2015 in den Unterverteilungsschränken des internen Stromnetzes diverse Überwachungsrelais ausgetauscht werden. Daher wird während dieser Zeit das Stromnetz im Rathaus zeitweise abgeschaltet.

Die Arbeiten werden am Wochenende ausgeführt, um den Regelbetrieb der Stadtverwaltung und der städtischen Einrichtungen nicht zu beeinträchtigen. Die Verfügbarkeit des Netzwerkes wird über Notstromversorgung, welche von den Stadtwerken Aalen mittels mobilen Notstromaggregaten aufgebaut wird, sichergestellt. Damit können die, Stadtbibliothek und der Touristik-Service ihre Dienste voraussichtlich wie gewohnt anbieten. Sollte es doch zu Ausfällen kommen, werden diese nur von kurzer Dauer sein. Die Rathaus-Tiefgarage ist von den Stromabschaltungen nicht betroffen, da diese nicht aus der Niederspannungshauptverteilung des Rathauses mit Strom versorgt wird sondern über einen separaten Anschluss vom öffentlichen Stromnetz. Die Betreiber externer Mobilfunkantennen auf dem Rathausdach wurden informiert, um entsprechende Maßnahmen für den Betrieb ihrer Anlagen treffen zu können.

Das Rathaus verfügt über zwei Stromnetze, das allgemeine Netz von den Stadtwerken Aalen und ein Ersatzversorgungsnetz durch ein Dieselaggregat. Die Relais in den Verteilungsschränken sind erforderlich, um im Notfall das Umschalten zwischen den Netzen zu steuern. Aufgrund von Defekten und dem Alter der Bauteile ist der Austausch erforderlich.

© Stadt Aalen, 29.12.2014