Beirat von Menschen mit Behinderungen übergibt Handlungskonzept „Aalen für ALLE“

Am 20. April 2010 wurde zusammen mit der Aalener Agendagruppe "Aalen barrierefrei" und anderen Vereinen und Trägern der Behindertenhilfe der Beirat von Menschen mit Behinderungen gegründet. Ziel war es, die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am öffentlichen Leben und die barrierefreie Gestaltung des öffentlichen Raums zu verbessern.

Ein wichtiger Meilenstein für die Arbeit des Beirats ist der Beitritt der Stadt Aalen zur „Erklärung von Barcelona“. Die Erklärung von Barcelona wurde anlässlich des Europäischen Kongresses „Die Stadt und die Behinderten“ am 23. und 24. März 1995 im spanischen Barcelona, erarbeitet und verabschiedet. Dieses von der EU initiierte und geförderte Projekt ist ein Gemeinschaftsprojekt von EU, den TeilnehmerInnen des Kongresses und der Stadt Barcelona. Mit dieser Erklärung formulieren die Initiatorinnen aus verschiedenen europäischen Städten Standards zur Schaffung gleichberechtigter Lebens- und Entfaltungsmöglichkeiten für behinderte Menschen in den und durch die Kommunen. Der Erklärung sind bis heute 43 deutsche Städte und Gemeinden, darunter z.B. Heidelberg, Mannheim, Tübingen und Hüttlingen beigetreten. Der Beirat von Menschen mit Behinderungen möchte, dass auch die Stadt Aalen der Erklärung von Barcelona beitritt und hat dazu das Handlungskonzept „Aalen für ALLE“ erarbeitet. Der Beitritts-Antrag wurde im Rahmen der Sitzung am 18. April 2011 von den Beirats-Sprechern Kurt Abele, Silke Kiesewetter und Oswald Tretter an Bürgermeister Wolf-Dietrich Fehrenbacher und die Gemeinderatsfraktionen übergeben. Kurt Abele erklärte bei der Übergabe: „Wir verstehen die Unterzeichnung des Handlungskonzeptes durch die Stadtverwaltung als eine Absichtserklärung, nötige Maßnahmen in einem kommenden Zeitfenster von zirka zehn Jahren – in Abhängigkeit der finanziellen Möglichkeiten der Stadt Aalen – umzusetzen.“ Die Stadtverwaltung wurde gebeten, den Antrag auf Umsetzbarkeit zu prüfen und wenn nötig Änderungsvorschläge zu machen. In der nächsten BmB-Sitzung am 4. Juli 2011 soll seitens der Stadtverwaltung und der Gemeinderatsfraktionen eine Stellungnahme abgegeben werden.
© Stadt Aalen, 05.05.2011