DFL-Lizenzierungsverfahren für die neue Zweitliga-Saison

Bei Gesprächen heute in der DFL-Zentrale in Frankfurt am Main wurden die Lizenzierungs-Auflagen des VfR Aalen für die nächste Saison verhandelt. Die DFL besteht dabei auf einen Ausbau des Stadions auf 15.000 Plätze, den die Stadt Aalen nun umsetzen soll.

(© )

Das Fassungsvermögen der Scholz Arena beträgt momentan 13.251 Plätze. Um die Lizenz für die nächste Zweitliga-Saison zu erhalten, muss eine Erweiterung um 1.749 Plätze erfolgen. „Im Haushalt 2014 wurden für diese Maßnahme bereits vorsorglich rund 945.000 Euro eingestellt“ erklärt Oberbürgermeister Thilo Rentschler.

Die weiteren Zuschauerränge können mit einer Vergrößerung der mobilen Osttribüne auf 3.351 Stehplätze (bisher 2.088) und den Anbau einer mobilen Südtribüne mit 486 Sitzplätzen geschaffen werden.

Laut Sportbürgermeister Wolf-Dietrich Fehrenbacher hat die DFL der Stadt Aalen noch eine Option eingeräumt: Den Ausbau der Osttribüne zur Saison 2014/2015 und die Südtribüne zur Saison 2015/2016. Die Entscheidung darüber wird der Gemeinderat voraussichtlich im März oder April treffen.

© Stadt Aalen, 06.10.2014