Four Femmes for Fun – ein lustiger Frauenabend im Freudenschmaus

Am Freitag, 4. April 2014, gibt es im Freudenschmaus Frauen-Power pur zu erleben. Rebecca Carrington, Cloozy, Vera Deckers und Anny Hartmann gestalten einen quirligen und quietschbunten Frauenabend. Es erwartet die Besucherinnen und die Besucher eine wilde Mischung aus politischem Kabarett, Comedy und musikalischen Einlagen der Spitzenklasse.

Da ist die Prix-Pantheon-Gewinnerin von 2009: Cloozy
Die aktuelle Preisträgerin der St. Ingberter Pfanne: Anny Hartmann
Die Kölner Psychologin und Komikerin: Vera Deckers
Und die Cellistin mit der phänomenalen Stimme: Rebecca Carrington (© )

Cloozy spielt viele Figuren, hinter deren Pointen die Realität und der Irrsinn der scheinbaren Normalität stehen: Hamburger Sekretärin mit Abgrund, coole Berlinerin mit Geige oder mit ihren Handpuppen "Bernd & Uschi". Es gibt sie doch, die Frau auf der Bühne des politischen Kabaretts: Anny Hartmann. So frisches, freches, einfallsreiches und lustiges politisches Kabarett ist selten geworden. Sie war bereits zu Gast in Aalen mit ihrem satirischen Jahresrückblick.


Vera Deckers ist Psychologin und das nützt ihr: gar nichts! Weder kriegt sie ihren Kontrollzwang in den Griff, noch kann sie sich von ihrem Helfersyndrom befreien und der Beziehungsgollum mischt sich mittlerweile auch in Karrierefragen ein. Mit Tempo und Temperament ulkt sich Deckers durch den Abend.

Als klassisch ausgebildete Cellistin hat Rebecca Carrington in einigen namhaften Orchestern gespielt.. Und Joe war immer dabei. Joe ist Rebecca Carringtons Cello.
Einzigartig unter den Streichinstrumenten kennt er Töne, von denen haben gewöhnliche Celli noch nie etwas gehört. Töne, die ihm nur Rebecca in ihrer ganz eigenen charmant-temperamentvollen Art entlocken kann. Mit seinen altehrwürdigen 229 Jahren hätte sich Cello Joe, wohl kaum jemals träumen lassen, dass es solche Töne produzieren würde. Komischere Saiten haben Sie bestimmt noch nie gehört!

Karten sind im Vorverkauf erhältlich beim Touristik-Service Aalen, Telefon 07361 52-2359 oder unter www.reservix.de.

© Stadt Aalen, 17.02.2014