Informationen zum Eichenprozessionsspinner

Allgemeine Hinweise

In Baden-Württemberg tritt seit einigen Jahren der Waldschädling – Eichenprozessionsspinner in Erscheinung. Der Eichenprozessionsspinner ist eine Schmetterlingsart, dessen Raupen an Eichen leben und bis in den Herbst hinein durch winzige Brennhaare beim Menschen entzündliche und juckende Hautreaktionen hervorrufen können. Die allergischen Reaktionen können im Einzelfall zu einer erheblichen Gesundheitsgefährdung für den Menschen werden. Durch entsprechende Maßnahmen der Forstverwaltung und des Grünflächen- und Umweltamtes der Stadt Aalen konnten in den letzten Jahren der Befall sehr verringert werden.

Trotzdem gibt es immer wieder  kleinere Bereiche, Baumgruppen oder Einzelbäume mit Befall des Eichenprozessionsspinners.

In diesem Fall wird gebeten das Grünflächen- und Umweltamt der Stadt Aalen  zu verständigen, so dass die betroffenen Areale entsprechend gesichert werden können. Sollten sich die Bäume in Waldgebieten befinden, wenden Sie sich bitte an das Forstdezernat im Landratsamt Ostalbkreis.

© Stadt Aalen, 11.06.2014