Internationaler Tag der Gewalt gegen Frauen

Umfangreiches Programm des Frauenbüros mit zahlreichen Kooperationspartnerinnen

Bereits zum 13. Mal werden in der Woche um den 25. November in Aalen vor dem Rathaus blaue Fahnen „Frei Leben ohne Gewalt“ wehen. Damit beteiligt sich die Stadt Aalen an der bundesweiten Fahnenaktion zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen. Über 1000 Fahnen an über 400 Orten in der BRD werden in dieser Woche gehisst sein.

Wie in den vorherigen Jahren haben sich in Aalen auch 2014 unterschiedliche Organisationen zusammen getan, um auf diesen Tag und damit auf die weltweite Ausübung von Gewalt gegen Frauen aufmerksam  zu machen:

Direkt am Dienstag, 25. November 2014 abends findet im Alten Rathaus um 18Uhr ein Theaterstück über Rauschtrinken und Gewalt an jungen Frauen statt. Am Donnerstag, 27. November 2014 um 19 Uhr wird im Alten Rathaus die Philosophin Ariadne von Schirach aus ihrem Buch  „Du sollst nicht funktionieren. Für eine neue Lebenskunst“ lesen und anschließend mit dem Publikum diskutieren.

Zwei Filme zum Thema werden im Kino am Kocher gegezeigt – zum einen der Spielfilm „Fish Tank“ am Mittwoch, 19. November 2014 um 20 Uhr und am Mittwoch, 26. November 2014 um 19 Uhr „Human Frafficking-Menschenhandel“.

Alle Veranstaltungen sind Kooperationen zwischen dem Frauenbüro Aalen, der VHS Aalen, dem Theater der Stadt Aalen, dem Kino am Kocher und den Frauen von Soroptimist Club Aalen.

© Stadt Aalen, 18.11.2014