Kultur nach sechs: Ikebana mit Ute Forst

In der Ausstellung „Shibui – einfach nur schön“ begegnet europäischer Frauenschmuck traditionellem japanischem Männerschmuck in Fotografie und Originalexponaten. Dazu findet in der Galerie im Alten Rathaus am Mittwoch, 23. Juli 2014 ab 18 Uhr eine Ikebana-Vorführung statt.

Shibui ? einfach nur schön (© Stadt Aalen)

Ute Forst, OHARA-Meisterin, führt in die Vielfalt, Harmonie und Schönheit der fernöstlichen Blumenkunst ein. Die Arrangements spiegeln die Natur im Wechsel der Jahreszeiten und den Wunsch, sich selbst mit der Natur in Einklang zu bringen. Wie die Teezeremonie, die Kalligraphie und Dichtkunst sowie die Musik gehörte Ikebana zur Pflichtausbildung jedes Adligen und war anfänglich ausschließlich Männern vorbehalten.

Der Eintritt ist frei.
 
Öffnungszeiten Galerie im Alten Rathaus
Marktplatz 4, 73430 Aalen
Dienstag bis Sonntag 14 bis 17 Uhr
Samstag 11 bis 17 Uhr

Weitere Informationen sind erhältlich beim Amt für Kultur und Tourismus der Stadt Aalen unter Telefon: 07361 52-1110 oder unter E-Mail: kunst@aalen.de

© Stadt Aalen, 24.06.2014