Maßnahmen gegen Rattenbefall

Vorbeugung, Beratung und effektive Bekämpfung
Wenn der Winter vorbei ist, sind sie wieder häufiger zu sehen: In der Kanalisation, an Gewässerrändern und in der Nähe des Menschen fühlen sich Ratten wohl. Fällt das Nahrungsangebot üppig aus, vermehren sich die schlauen Nagetiere schneller. Deshalb werden in Aalen, wie in anderen Städten auch, regelmäßig Maßnahmen ergriffen, um eine Rattenplage zu verhindern. Auch jeder Einzelne kann durch entsprechendes Verhalten dazu beitragen.

In Zusammenarbeit mit einem fachkundigen Schädlingsbekämpfungsbetrieb kümmert sich die Stadtverwaltung Aalen um die Rattenbekämpfung in der öffentlichen Kanalisation und entlang von Gewässern. Nach der "Polizeilichen Umweltschutzverordnung" der Stadt Aalen hat auch jeder Grundstückseigentümer bei Rattenbefall eine Bekämpfungspflicht. Empfohlen wird, eine Fachfirma zur Schädlingsbekämpfung hinzuzuziehen. Diese sind in den Gelben Seiten unter dem Begriff "Schädlingsbekämpfung" zu finden. Es können Köderboxen erworben werden. Andere Köder sollten nicht verwendet werden, da die Ratten sehr schnell Resistenzen gegen vorhandenen Köder entwickeln. Die Köderbox einschließlich Merkblatt ist im KundenInformationsZentrum, Gmünder Str. 20, 73430 Aalen erhältlich. Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Donnerstag  von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr und freitags von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr, Telefon 07361 952-255.

© Stadt Aalen, 12.03.2013