Ministerbesuch bei RUD

Im Rahmen des Besuches von Kultusminister Andreas Stoch bei der neuen Gesamtschule in Unterkochen erfolgte anschließend ein Rundgang bei der Firma RUD Ketten mit Besichtigung der Ausbildungswerkstätte.

Zurzeit sind bei RUD insgesamt 48 Auszubildende tätig, davon 25 im gewerblichen Bereich.

(© Bezirksamt Unterkochen)

Im Gespräch mit den Ausbildungsleitern, Herrn Wilhelm und Herrn Plessen, sowie der Ortsvorsteherin Frau Matzik und ihrem Vorgänger, Herrn Karl Maier, wurde mit der Betriebsleitung und den Vertretern der Gesamtschule über die Aufgaben der Bildungspolitik gesprochen. Im Mittelpunkt stand die Fragestellung „Wie kann dem zukünftigen Fachkräftemangel aufgrund der geringen Geburtenrate in Deutschland begegnet werden?". Da bisher rund 1/7 der jungen Menschen ohne Schul- oder Bildungsabschluss in ihr Berufsleben einsteigen, muss es zukünftig gelingen, mehr junge Menschen zu Facharbeitern heran zu bilden.

Der Besuch wurde ergänzt durch ein Hinzutreten von Oberbürgermeister Rentschler, zusammen mit Bürgermeister Fehrenbacher. Gemeinschaftlich wurde die Unterredung bei einem Essen in der RUD Werkkantine beendet.

(Text: Dr. Hansjörg Rieger)

(© Bezirksamt Unterkochen)
© Stadt Aalen, 28.04.2015
Weitere Informationen