Neue Mitarbeiterinnen bei der Stadt Aalen im JNZ Rötenberg begrüßt

Am 1. Februar 2014 hat die Stadt Aalen nun die Trägerschaft des Jugend- und Nachbarschaftszentrums Rötenberg übernommen: damit sind die Mitarbeiterinnen nun Beschäftigte der Stadt Aalen.

Heidrun Zürger, Bürgermeister Wolf-Dietrich Fehrenbacher, Carolin Funk (Freiwilliges Soziales Jahr), Sabahat Genc, Gudrun Kolb und die Leiterin Marcela Bolsinger (© Stadt Aalen)

Bürgermeister Fehrenbacher begrüßte die neuen Mitarbeiterinnen im JNZ Rötenberg an ihrem ersten Arbeitstag im Namen der Stadt Aalen am 3. Februar 2014.


Damit ist der Übergang der Trägerschaft von der AG Rötenberg zur Stadt Aalen vollständig abgeschlossen. Zuvor hatte sich im November der Förderverein gegründet und der Beirat Stadtteilarbeit Rötenberg konstituiert. Damit ist nun eine zukunftsfähige Struktur für die weitere Stadtteilarbeit am Rötenberg geschaffen.

© Stadt Aalen, 04.02.2014